Print

NLA HA Hann. 27 Hildesheim Nr. 798

Description

Identification

Title

1. Kläger/Appellant:
Bürgermeister und Rat der Altstadt Hildesheim (Bekl.)

2. Beklagter/Appellat:
Regierung zu Hildesheim (Kl.)

3.1. Prokuratoren/Kläger bzw. Appellant:
Dr. Johann Christoph Limbach, 1675, Prokurator
sub. Dr. Johann Ulrich Zeller, 1675, Prokurator

3.2. Prokuratoren/Beklagter bzw. Appellat:
Lic. Johann Walraff, 1675 (1658), Prokurator
sub. Lic. Franz Eberhard Albrecht von Lauterburg, 1675 (1658), Prokurator

wegen
4. Streitgegenstand:
appellatio
Jurisdiktionstreitigkeiten. Nachdem der Brauer Johann Garbeding 1674 einen Prozess wegen einer Bauangelegenheit gegen Hans Klein vor dem Ratsgericht der Altstadt Hildesheim verloren hatte, appellierte er an die Regierung in Hildesheim. Die Altstadt, die die Appellabilität von Bausachen bestritt, appellierte dagegen an das RKG.

5. Instanzen:
Bürgermeister und Rat der Altstadt Hildesheim 1674
Regierung zu Hildesheim 1674

Acta Camerae mit Protokoll

Darin:
Q 9 "Instrumentum super actu praestiti homagii", Auszug betreffend Privilegien 1652

Hinweis:
Q 1-14
Vgl. Hann. 27 Hild. Nr. 1017.

Life span

1675

Volume

Former identifier

H 4424

Additions

Classification PartB

hildesheims 0798

Index group

Index Place

Hildesheim, Hochstift, Regierung

Hildesheim, Stadt, Stadtverfassung, Bürgermeister und Rat

Index Institution

Hildesheim, Hochstift, Regierung

Hildesheim, Stadt, Bürgermeister und Rat der Altstadt

Index Person

Garbeding, Johann

Klein, Hans

Index Procurators

Albrecht, Franz Eberhard, Lic., 1675

Limbach, Johann Christoph, Dr., 1675

Walraff, Johann, Lic., 1675

Zeller, Johann Ulrich, Dr., 1675

Index Object

Appellation

Bausachen

Brauer

Eid, Untertanen-

Jurisdiktionsstreitigkeiten, 17. Jh.

Privilegien

Representations

Type Name Access Info
Original Akte 0050 / 19