Print

NLA HA Cal. Or. 31 Nr. 421

Description

Identification

Title

Erzbischof Johann Philipp von Mainz, Erzbischof Karl Kaspar von Trier, Erzbischof Maximilian Heinrich von Köln, Bischof Christoph Bernhard zu Münster, Philipp Wilhelm, Pfalzgraf bei Rhein, die Herzöge August, Christian Ludwig und Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg sowie Landgraf Wilhelm zu Hessen schließen ein gemeinsames Landfriedens- und Verteidigungsbündnis, um die zehn Jahre nach dem Westfälischen Frieden immer noch im Lande herrschende Gesetzlosigkeit und Gewalttätigkeit zu beenden (Rheinische Allianz, erster Rheinbund).

1658 August 14, Frankfurt.

Papierlibell, 6 Doppelbogen, auf Bl. 11v (Ende des Textes) ist der gelb-rote Faden der Heftung über das Blatt gelegt und darauf und auf dem Rest des Blattes sind 11 Petschafte in rotem Lack aufgedrückt.

Life span

14.08.1658

Former identifier

Mainz Nr. 42

Additions

Classification PartB

mainz16580814

Index group

Index Place

Frankfurt

Index Institution

Köln, Erzbistum

Mainz, Erzbistum

Münster, Bistum

Trier, Erzbistum

Index Person

August, Herzog von Braunschweig-Lüneburg

Christian Ludwig, Herzog von Braunschweig-Lüneburg

Christoph Bernhard, Bischof von Münster

Georg Wilhelm, Herzog von Braunschweig-Lüneburg

Johann Philipp, Erzbischof von Mainz

Karl Kaspar, Erzbischof von Trier

Maximilian Heinrich, Erzbischof von Köln

Philipp Wilhelm, Pfalzgraf bei Rhein

Wilhelm, Landgraf zu Hessen

Index Object

Rheinbund von 1658

Representations

Type Name Access Info
Nutzungsdigitalisat H Urkunde 0001 / 31 Digital copy exists
Nutzungsdigitalisat M Urkunde 0001 / 31 Digital copy exists
Original Urkunden 0001 / 31