Print

NLA WO 78 Nds

Description

Identification (short)

Title

Zentrale Aufnahme- und Ausländerbehörde Braunschweig

Life span

1938-2009

Fonds data

History of creator

Die Zentrale Aufnahme- und Ausländerbehörde Braunschweig (ZAAB Braunschweig), bis 2004 Zentrale Anlaufstelle für Asylbewerberinnen und Asylbewerber, besteht seit 1983. Als Aufnahmeeinrichtung entscheidet sie über die Verteilung der Asylbewerber. 2005 übernahm die Behörde den Aufgabenbereich des ehemaligen Dezernats 301b bei der Bezirksregierung.

Am Dienstort befindet sich auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Außenstelle Braunschweig. Sie prüft die Asylanträge. Die Zentrale hat ihren Sitz in Nürnberg.

Stand: September 2008

Custodial history

Die vorliegenden Unterlagen des Zugangs 40/2008 gelangten 2008 ins Staatsarchiv Wolfenbüttel. Sie enthalten vor allem Aufnahmebücher und Listen sowie Schriftwechsel, Protokolle und Verträge aus der allgemeinen Verwaltung. Der Zugang wurde durch Dr. Ulrich Schwarz verzeichnet.

Die Altakten des Bundesamts werden vom Bundesarchiv übernommen (s. 65321 Bund Allgemeines 2008).
Stand: September 2008

Der Zg. 2019/63 enthält Ausländerakten von Personen, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die daraufhin 1. abgeschoben wurden oder 2. abgetaucht sind ("Fortzug nach unbekannt") oder 3. freiwillig ausgereist sind. Bei dieser Aktengruppe "kein Asyl" handelt es sich im übrigen um die einzige Aktengruppe, die dort in der Behörde verbleibt und bis nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist aufbewahrt wird. Die Akten anderer Personen, die sich dort in der ZAAB bzw. LAB befinden, sind noch im "Prüfstatus" und werden nach positivem Bescheid (Asyl erhalten) weitergereicht an die Ausländerbehörde in der Stadt oder dem Kreis, dem die betreffenden Migranten dann auf Dauer zugewiesen werden.
Dieser Zugang wurde verzeichnet von Christina Hillmann-Apmann.

Includes

v.a. Aufnahmebücher und Listen sowie Allgemeine Verwaltung (Schriftwechsel, Protokolle und Verträge); Akten von Migranten vor der Flüchtlingskrise, deren Asylantrag abgelehnt wurde, exemplarisch aus den am häufigsten auftretenden Ländern sowie aus weiteren anderen Ländern, aus denen Verfolgungsumstände hervorgehen sowie behördliche Entscheidungsmaßnahmen (1983-2009)

Further information (fonds)

Size in m

2,8

Person in charge

Dr. Ulrich Schwarz (2008); Christina Hillmann-Apmann (2019)

Information / Notes

Additional information

Abgeschlossen: Nein

Geotagging

Name

Braunschweig, Stadt [Wohnplatz]

Time from

1

Time to

1

Region_ID

5

Level_ID

1