Print

NLA OS Rep 950 Fü

Description

Identification (short)

Title

Amtsgericht Fürstenau

Life span

1784-2003

Fonds data

Short description

Die Beständegruppe Rep 950 enthält neben der Überlieferung der Amtsgerichte (seit 1852) auch die aller (nicht-städtischen) Vorbehörden, die vor der Trennung von Justiz und Verwaltung im selben Raum als Untergerichte zuständig waren. Zu eigenen Beständen formiert wurden aber die Protokolle der Unter- und Friedensgerichte (Rep 955), die Hypothekenbücher (Rep 956 II), die Notariatsprotokolle (Rep 958) und die Personenstandsunterlagen (Rep 491).
Das Amtsgericht Fürstenau geht zurück auf das fürstbischöflich osnabrückische Gogericht am selben Ort. 1933/34 verlor es acht Gemeinden an das Amtsgericht Bramsche; 1972 wurde es aufgehoben und sein Sprengel dem Amtsgericht Bersenbrück zugelegt.

Custodial history

Der Bezirk des Amtsgerichts Fürstenau umfaßt den Bereich des 1817 gegründeten und 1885 aufgehobenen Hannoverschen Amtes Fürstenau, das sich aus der Stadt Fürstenau und den Vogteien Schwagstorf, Berge und Merzen mit den Kirchspielen Fürstenau, Schwagstorf, Berge, Bippen, Merzen, Neuenkirchen im Hülsen, Üffeln und Voltlage zusammensetzte. Das bischöfliche Amt Fürstenau griff über diesen Bezirk hinaus (vgl. Düring).
Aus der Napoleonischen Zeit stammen Akten der Friedensgerichte Fürstenau, Berge und Üffeln. Dabei ist zu beachten, daß unter dem Königreich Westfalen 1808-11 das Friedensgericht des Cantons Üffeln auch das Kirchspiel Alfhausen umfaßte, das ab 1814 zum Amte Bersenbrück, seit 1853 zum Amtsgericht Quakenbrück gehörte. Für das Kirchspiel Menslage im Friedensgericht und Canton Berge gilt das Gleiche. Der Bezirk des Friedensgerichts Fürstenau im Canton Fürstenau deckte sich in der Zeit der Zugehörigkeit zum französischen Kaiserreich 1811-13 mit dem des späteren Amtsgerichts.
[Bei der Gliederung] wurde unterschieden zwischen den Akten der Vorbehörden aus der Zeit vor der Reform von 1852 (Amt Fürstenau, französische Friedensgerichte, altes Gogericht = Gruppe I) und denen des Amtsgerichts ab 1853, die den größten Teil des Bestandes umfassen ( Gruppe II). [...]

Osnabrück, im Januar 1962
gez. Christoph Wilczek



Das Amtsgericht Fürstenau ist mit Wirkung vom 1.1.1972 aufgehoben (Bek. d. Nds. MdJ. vom 27.7.1971) (3200 - II 1658). Der Bezirk ist dem Amtsgericht Bersenbrück zugelegt worden.



Die Gliederung wurde überarbeitet Rg 26.7.2006

Zahlreiche Protokollbände wurden 2010/11 in den Bestand Rep 955 eingeordnet.

Literature

1) A. Schröder, Ämtergliederung und Kreisbildung im Osnabrücker Nordland, Quakenbrück 1959
2) A. v. Düring, Ortschaftsverzeichnis des ehemaligen Hochstifts Osnabrück, in "Miteilungen des Vereins für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück". Bd. 21, 1896 S. 40 ff.

Further information (fonds)

Size in m

8,8 lfd m (662 Einheiten)

Access

Archivguteinheiten des Bestandes sind aufgrund allgemeiner und personenbezogener Schutzfristen (vgl. § 5 Abs. 2 NArchG) bzw. aufgrund von Geheimhaltungsvorschriften des Landes (§ 5 Abs. 2 Satz 2 NArchG) oder des Bundes (§ 6 Abs. 1 Satz 1 BArchG) für die Benutzung/Bestellung gesperrt.
Bitte wenden Sie sich für eine ausführlichere Recherche an den Standort Osnabrück des NLA (osnabrueck@nla.niedersachsen.de).
Aufgrund der Verwendung personenbezogener Angaben sind die Erschließungsdaten von Archivguteinheiten des Bestandes bis zum Ablauf der personenbezogenen Schutzfristen (vgl. § 5 Abs. 2 NArchG) für Benutzende nicht sichtbar.
Bitte wenden Sie sich für eine ausführlichere Recherche an den Standort Osnabrück des NLA (osnabrueck@nla.niedersachsen.de).

Information / Notes

Additional information

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name

Amtsgericht Fürstenau

Time from

1852

Time to

1928

Region_ID

12

Level_ID

2050

Geotagging

Name

Amtsgericht Fürstenau

Time from

1929

Time to

1932

Region_ID

6

Level_ID

6850

Geotagging

Name

Amtsgericht Fürstenau

Time from

1933

Time to

1934

Region_ID

6

Level_ID

3850

Geotagging

Name

Amtsgericht Fürstenau

Time from

1934

Time to

1972

Region_ID

19

Level_ID

1150