Print

NLA HA Nds. 53

Description

Identification (short)

Title

Beratender Presseausschuss

Life span

1945-1955

Fonds data

Short description

Beratungsgremium für die Landesregierung bei der Erteilung und Entziehung von Lizenzen, der Festlegung der Auflagenhöhe und der Beschaffung und Zuteilung von Druckpapier

History of creator

Mit der Verordnung Nr. 108 vom 15. Oktober 1947 legte die britische Militärregierung die Entscheidung über die Erteilung von Lizenzen für Zeitungen und Zeitschriften, die sie sich bis dahin vorbehalten hatte, in die Hände deutscher Stellen. Aufgrund dieser Verordnung wurden ein Zonenpresserat mit Sitz in Bielefeld, der sich am 22. Mai 1948 konstituierte, und Beratende Landesausschüsse für das Pressewesen in den vier zur britischen Zone gehörenden Ländern gebildet.

Der Beratende Presseausschuss Niedersachsen wurde durch Beschluss des Kabinetts vom 25. Februar 1948 errichtet und trat am 15. April 1948 erstmals zusammen. Er bildete je einen Unterausschuss für Zeitungen und Zeitschriften. Ihm gehörten je fünf Verleger, Journalisten und Vertreter der Allgemeinheit an, die durch den Ministerpräsidenten ernannt worden waren. Den Vorsitz übernahm der Verleger Hans Eckensberger (Braunschweig). Ein Sekretariat wurde in der Staatskanzlei eingerichtet, da der Ausschuss dem Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten zugeordnet war.

Aufgabe des Ausschusses war es, die Landesregierung bei der Erteilung und Entziehung von Lizenzen, der Festlegung der Auflagenhöhe und der Beschaffung und Zuteilung von Druckpapier zu beraten. Das geschah in ständigem Kontakt mit dem Zonenpresserat und dem Papierkontor in Bielefeld. Der Ausschuss war zunächst nur bis Ende 1948 berufen worden; er setzte seine Tätigkeit aber noch bis Ende 1949 fort. Einzelne, von der Pressestelle der Landesregierung fortgeführte Schriftwechsel reichen bis in das Jahr 1955.

Stand: 14. Juli 1984

Custodial history

Die beim Presseausschuss entstandenen Akten sind am 6. Juli 1956 von der Staatskanzlei an das Hauptstaatsarchiv Hannover abgegeben worden (Acc. 42/56). Sie stellen eine wertvolle Quelle für den Wiederbeginn des geistigen und kulturellen Lebens nach dem Zusammenbruch von 1945 dar. Den Lizenzanträgen sind häufig Dokumente zur Person des Antragstellers, wie Pressefragebogen mit Angaben über den beruflichen und politischen Werdegang, Entnazifizierungsbescheide und dergleichen beigefügt. Bei der Auswertung sind die Aspekte des Daten- und Persönlichkeitsschutzes deshalb besonders zu beachten.

Die Lizenzakten (Gruppen 2 bis 4) wurden 1981 zunächst auf Karteikarten erfasst und 1984 überarbeitet. Sie waren in chronologischer Reihenfolge angelegt und durchnumeriert worden. Es erschien sinnvoll, sie nach Sachgruppen zu gliedern. Dabei wurde - mit kleineren Abwandlungen und Ergänzungen - die systematische Gruppierung zugrunde gelegt, die der Zonenpresserat und der Presseausschuss in ihren Rechenschafts- und Arbeitsberichten selbst verwendet haben.

Stand: 14. Juli 1984

Includes

v.a. Lizenzanträge und Lizenzerteilungen, auch Schriftwechsel, Unterausschusssitzungen

Further information (fonds)

Size in m

5,1

Person in charge

Dr. Dieter Brosius (1984)

Information / Notes

Additional information

teilweise verzeichnet

Abgeschlossen: Nein

Geotagging

Name

Niedersachsen

Time from

1946

Time to

1993

Region_ID

1

Level_ID

200

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Wangerooge

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

16

Level_ID

100

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Spiekeroog

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

15

Level_ID

100

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Norderney

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

11

Level_ID

100

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Langeoog

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

13

Level_ID

100

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Juist

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

10

Level_ID

100

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Borkum

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

8

Level_ID

100

Geotagging

Name

Niedersachsen Teil Baltrum

Time from

1946

Time to

2000

Region_ID

12

Level_ID

100