NLA OS Rep 560 I Nr. 287

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation

Titel 

Fixation der ungewissen Gefälle der landesherrlichen Eigenbehörigen (Geldliche Festberechnung der in unregelmäßigen Abständen zu leistenden Abgaben) vor allem im Falle von Auffahrten, Sterbfällen und Freibriefen

Enthält u. a. auch Gutachten des Amtsverwalters Niemeyer zu Bersenbrück und des Amtsassessors Hesse zu Osnabrück mit Bemerkungen über den Behandungskontrakt von Möser und dessen Umwandlung in Erbpacht beim Schulten zu Aselage 1821; Tabellarische Berechnung der ungewissen Gefälle der Rittereigenen und der Hausgenossen 1821; Musterentwurf eines Vertrages über die Wertermittlung und Festberechnung (Fixation und Reluition) der durch einen Eigenbehörigen zu leistenden Abgaben 1823; desgl. 1824; Einzelverträge der dem Gut Palsterkamp Eigenbehörigen 1833

Laufzeit 

1820 - 1833

Alte Archivsignatur 

Nr. 287

Provenienz

Organisations- und Aktenzeichen 

Conv. 80, Vol. I

Index-Gruppe

GEOB 

Aselage, Schulte zu

Bersenbrück: Niemeyer, Amtsverwalter

Osnabrück: Hesse, Amtsassessor

Palsterkamp, Gut, Eigenbehörige

PERS 

Hesse, Amtsassessor, Osnabrück

Möser, Behandungskontrakt

Niemeyer, Amtsverwalter zu Bersenbrück

Schulte zu Aselage

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Akte 0200 / 226