NLA HA Hild. Or. 1 Hildesheim Domstift

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Urkunden des Domstifts in Hildesheim

Laufzeit 

892-1790

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Das Bistum Hildesheim wurde 815 eingerichtet und der Kirchenprovinz Mainz zugewiesen. Unter Bischof Altfrid (851-874) entstand der Dom am heutigen Platz und wurde die Domgeistlichkeit begründet. Von dem bedeutenden Urkundenbestand, der ursprünglich 3999 Stück umfasste, sind nur 3 Urkunden erhalten, der Rest ist 1943 verbrannt; dazu kommen noch einige Urkunden als Reproduktionen bzw. Neuzugänge.
Akten: Hild. Br. 2 (v.a. Registerbände)
Findmittel: EDV-Findbuch in Bearbeitung; maschinenschriftliches Findbuch 1964, mit handschriftlichen Ergänzungen
Umfang: 27 Nrn.

Urkunden bis 1500 sind in einem Sonderfindmittel erfasst und online recherchierbar.

Bestandsgeschichte 

Das Findbuch Hild. Or. 1 wurde angelegt, um die zufällig im Original oder als Lichtbild erhaltenen Reste der am 8./9. Oktober 1943 vernichteten Urkunden der stadt-hildesheimische Stifte und Klöster zusammenzufassen. Gleichzeitig sind Neuzugänge als B: Neue Reihe verzeichnet bzw. ist deren Eintragung vorgesehen.

Hannover, Januar 1964
Hamann


In diesem Findbuch sind die wenigen über die Brandkatastrophe von 1943 herübergeretteten Stücke unter ihrer alten Signatur verzeichnet. Fotografische Reproduktionen von vor 1943 vorhanden gewesenen Urkunden sind (als solche bezeichnet), Neuzugänge nach 1943 durch eine vor die neu vergebene Nummer gestellte Null (0) gekennzeichnet.

Dr. Gieschen


Fotografien der Nummern Hild. Or. 1 Hildesheim Domstift Nr. 25, 38, 39 und 42 befinden sich in der Materialsammlung der Germania Pontificia. Davon wurden im Oktober 1988 durch Vermittlung von Prof. Dr. Hermann Jakobs, Heidelberg, Reproduktionen angefertigt und in den Bestand eingereiht.

Dr. Brosius

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

teilweise verzeichnet

Abgeschlossen: Nein