WirtA NW WAN F 1

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Eisen- und Stahlwaren Reinhd. Cremer Söhne, Norden

Life span 

1872 - 2002

Fonds data

Short description 

Unterlagen der Geschäftsleitung des von 1782 bis 1992 existierenden Unternehmens Eisen- und Stahlwaren Reinhd. Cremer Söhne, Norden

Contents 

Am 08.01.2010 übernahm das Wirtschaftsarchiv den Bestand der Fa. Reinhd. Cremer Söhne mit Sitz in Norden, von seinem letzten Eigentümer, Herrn Franz Harms. Gemäß der Akte über dieses Unternehmen, die noch in der IHK für Ostfriesland und Papenburg existiert, war das Unternehmen im zunächst Eisenwaren und später im Bereich der Haustechnik als Groß- und Einzelhändler tätig.
Es handelt sich dabei um die Unterlagen der Geschäftsleitung des von 1782 bis 1992 existierenden Unternehmens, die teilweise von ihm selbst angefertigt worden sind. Außerdem enthält der Bestand mehrere alte Rechnungsbücher und zwei Publikationen zur Geschichte des Unternehmens, nämlich um einen Artikel aus einer Fachzeitschrift und einer Beilage zu einer regionalen Zeitung. Der Artikel erschien im Jahr 1938 anlässlich der Übernahme des Unternehmens durch den Vater von Herrn Harms. Die Beilage erschien 1982 zum 200-jährigen Jubiläum der Firma.

History of creator 

1782 gründete H. D. Stroman in Norden eine Eisenwarenhandlung, für die er von der preußischen Kriegs- und Domänenkammer zu Aurich eine Genehmigung erhielt. 1826 ging dieser Betrieb auf seinen Neffen H. C. Cremer über und blieb über Generationen im Besitz der Familie Cremer, ab 1872 unter dem bekannten Namen Reinhd. Cremer Söhne. Ende der 1930er Jahre ging die Firma in den Besitz des ehemaligen Firmenangestellten M. Harms, später in den Besitz von dessen Sohn F. Harms über. Mehrfach wurde nach dem Zweiten Weltkrieg umgebaut und expandiert um bei zunehmender Konkurrenz bestehen zu können. Ebenso wurde auch das Sortiment den veränderten Umständen angepasst. Filialen gab es in Pewsum und auf Norderney. Neben Eisenwaren und Hausrat gehörte zeitweilig eine Abteilung für Eisen, Stahl und Bauelemente zum Unternehmen.
Im Herbst 1992 schloss das Traditionsunternehmen; die Gebäude des bis dato ältesten Norder Ladengeschäfts wurden verpachtet.

Custodial history 

Die Unterlagen wurden im April / Mai 2011 von Herrn D. Nithack geordnet, verzeichnet und in die Datenbank eingearbeitet. Zurzeit lagert der Bestand im Niedersächsischen Landesarchiv, Standort Aurich.

Emden im Juni 2011
Dietrich Nithack

Includes 

Der Bestand umfasst Akten aus der Zeit von 1872 bis 2002. Überliefert wurden vor allem Rechnungsbücher, Grundstücksunterlagen, persönliche Unterlagen sowie zahlreiche Fotos und Zeitungsausschnitte zur Firmengeschichte

Further information (fonds)

Size in m 

0,4

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: ja

vollständig verzeichnet