NLA HA Celle Or. 31

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Urkunden der Stadt Walsrode

Laufzeit 

1479-1670

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

I. Bestandsinformation:
Der Bestand, der nach 1900 ins Archiv gekommen ist, enthält Urkunden zur Stadtgeschichte von Walsrode.
Vgl. auch Celle Or. 100 Walsrode.

II. Umfang:
51 Urkunden, Wasserschäden

III. Erschließung:
EDV-Findbuch 2008

IV. Bemerkungen:

Bestandsgeschichte 

I. Zur Geschichte der Stadt


II. Literaturhinweise

Stuhlmacher, Hans, Geschichte der Stadt Walsrode, Walsrode 1964 (Übersicht über Quellen und Literatur zur Stadtgeschichte auf Seite 383ff.)

Jürgens, O., Ein Amtsbuch des Klosters Walsrode, Hannover 1900

Archiv des Klosters St. Johannis in Walsrode, bearb. von W. Hodenberg, Lüneburger Urkundenbuch, Abt. 15, Celle 1859 (nachgewiesen als Lüneburger UB, Archiv des Klosters St. Johannis in Walsrode, Nr.)

Stuhlmacher, Hans, Die alten Ämter Rethem, Walsrode, Ahlden und Esse, Walsrode 1926


III. Bestandsgeschichte

Der Bestand Celle Or. 31, Urkunden der Stadt Walsrode, umfaßt bei 39 Nummern 50 Urkunden, von denen 10 (Nr. 12, 15, 21, 22, 32-34, 36, 38, 39) durch das Hochwasser des Jahres 1946 schwere, 5 (Nr 3-5, 7, 10) empfindliche Schäden erlitten haben. In einigen Fällen konnte daher der Urkundeninhalt nur aus Textfragmenten angedeutet oder von den Rückvermerken her erschlossen werden. Die Verzeichnung erfolgte im Frühsommer 1970 durch den Unterzeichneten, das Findbuch schrieb Frau Palow.

Weitere Urkunden und Akten zur Stadtgeschichte von Walsrode werden im Hauptstaatsarchiv Hannover unter folgenden Signaturen verwahrt:
Celle Or. 8, Bd. II, Nr. 628-629;
Celle Or. 9, Bd. I, Nr.1-48;
Celle Br. 10 Nr. 55;
Celle Br. 67 Nr. 3,9;
Dep. 37 II D 8b, Nr. 7;
Hann. 76b, 124, Nr. 1-6;
Nachlass M. Johann Fr. Kelp (Pastor zu Walsrode), 1645 in: Hann. 91;
Hann. 93, 46, Nr. 100, 128, 312-313;
Hann. 112, VI, 39. Nr. 1-37;
Hann. 70, III, Walsrode Nr. 163;
Hann. 76c, Ba, Fallingbostel

Zu vergleichen wäre auch:
Celle Or. 100, Urkunden des Klosters Walsrode (6 Nummern, Hauptmasse 1943 verbrannt),
Celle Br. 49, VIII (Kloster Walsrode).

Im Stadtarchiv, im Heimatmuseum und im Kirchenarchiv sowie unter den in Laden aufbewahrten Innungsakten der Gilden in Walsrode ist ebenfalls Quellenmaterial zur

Geschichte der Stadt vorhanden.

Hannover, den 26. Juni 1970
gez. Dr. Dieter

Lent

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet