LkAH D 3

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Liturgische Konferenz Niedersachsen e.V.

Life span 

1925-1965

Fonds data

Custodial history 

Der Bestand wurde dem Landeskirchlichen Archiv als Depositum der Liturgischen Konferenz Niedersachsen e.V. (LKN) übergeben.

Er setzt sich aus zwei Teilen zusammen: der Handregistratur des ersten Geschäftsführers der LKN, Pastor Erich Hoyer (1880-1943), und - nachdem die LKN 1957 neu gegründet worden war - aus der Handregistratur des ersten Vorsitzenden, Superintendent Friedrich Frerichs (1903-1982).

Hervorzuheben sind bei diesem Bestand die Akten zum Seminarbetrieb in Isenhagen und die Unterlagen zur Publikation des Kirchenbuches, dessen Plan seit 1934 entwickelt wurde. Für die Zeit nach dem Neubeginn 1957 sind die Materialien für liturgische Faltblätter bemerkenswert. Parallelbestände sind die Bestände D 15 (Vereinigte ev.-luth. Kirche Deutschlands), E 1 (Landesverband für Kindergottesdienstarbeit), N 29 (Nachlass Paul Graff) und N 48 (Nachlass Christhard Mahrenholz).

Der Bestand ist im Rahmen der Benutzungsordnung uneingeschränkt nutzbar. Er wurde im Sommer 1984 geordnet und verzeichnet. Während der Ordnungsarbeiten wurden jeweils Dubletten von Manuskriptteilen des Kirchenbuches, Zweitschriften der Rechnungen und die Belege zu den Jahresrechnungen kassiert.

Literature 

Joachim Stalmann: Die Jugendjahre der Liturgischen Konferenz Niedersachsens", in: Für den Gottesdienst, H. 16, 1981, S. 4-22

Further information (fonds)

Size in m 

2,3

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: ja

vollständig verzeichnet