NLA BU S 8

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Kirchenbücher der Ev. Gemeinden in Schaumburg

Laufzeit 

1471-1963

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Abteilung: Sammlungen.
Inhalt: Microfiches aller Kirchenbücher der ev. lutherischen und reformierten Gemeinden in Schaumburg.
Umfang: ca. 3300 Stück
Erschließung: EDV.

Bestandsgeschichte 

Die Auseinandersetzungen im Zeitalter der Glaubensspaltung legten die Registrierung der Mitgliedschaft in einer Glaubensgemeinschaft nahe. Daher wurde zunächst die Taufe, dann auch die Trauung, die Beerdigung und die Konfirmation der Mitglieder einer Gemeinde in Matrikeln (= Kirchenbüchern) festgehalten. Die ältesten Kirchenbücher in Schaumburg beginnen am Ende des 16. Jahrhunderts (Deckbergen 1580, Fuhlen 1586, Hessisch Oldendorf 1598, Weibeck und Probsthagen 1600). Die Kirchenbücher der evangelisch-lutherischen und reformierten Gemeinden in Schaumburg wurden im Rahmen der Sicherungsverfilmung sämtlich verfilmt. Von den Filmen der Kirchenbücher bis 1875 sind Mikrofiches hergestellt worden, die im Staatsarchiv für Forschungszwecke zur Verfügung stehen. Bei der Benutzung ist zu beachten, dass die Grenzen der politischen und kirchlichen Gemeinden nicht immer

übereinstimmen.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet