NLA BU H 175a

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Stift Fischbeck

Laufzeit

1509-1699

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Abteilung: Akten staatlicher Provenienz, Hessische Grafschaft Schaumburg, Untere Behörden.
Inhalt: Nekrolog von 1509 und einige Register des 16. und 17. Jahrhunderts. Das eigentliche Stiftsarchiv liegt in Fischbeck (gegründet 955).
Umfang: 0,04 m.
Erschließung: Findbuch, EDV.

Bestandsgeschichte

Das von Otto I. 955 urkundlich bestätigte Kanonissenstift Fischbeck an der Weser wurde bei der Reformation in ein freiweltliches adliges Damenstift umgewandelt, das bis heute als Damenstift weiter existiert. Dort wird das Stiftsarchiv verwahrt. Im Staatsarchiv sind Kopien einiger Urkunden und Handschriften vorhanden (FA 41). Die Kopie eines Nekrologs von 1509 und einige Register des 16. und 17. Jahrhunderts, die 1951 vom Staatsarchiv Marburg an das Staatsarchiv Hannover abgegeben wurden, sind im vorliegenden Bestand

vereinigt.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Ja

abgeschlossen

Georeferenzierung

Bezeichnung

Fischbeck (Weser) [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

4034

Ebenen_ID

1