NLA BU H 122

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Stadtgericht Rinteln

Laufzeit 

1707-1834

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Abteilung: Akten staatlicher Provenienz, Hessische Grafschaft Schaumburg, Untere Behörden.
Inhalt: Vermögensinventare, Eheprotokolle, Vormundschaftstabellen, Erbschaftssachen, Testamente, Grundstücksverkäufe, Depositen, Bürgschaftsprotokolle, Anleihen, Gewerbe- und Handwerksprotokolle, Währschaftsprotokolle.
Umfang: 3,56 m.
Erschließung: Findbuch, EDV.

Bestandsgeschichte 

Die Akten und Bücher des Stadtgerichts zu Rinteln beginnen vereinzelt Anfang des 18. Jahrhunderts. Bei der Einrichtung der französisch-westphälischen Gerichte 1807 wurde die Tätigkeit des Stadtgerichts unterbrochen. Sie wurde nach 1813 wieder aufgenommen, doch wurden verschiedene Funktionen des Gerichts vom Landgericht Rinteln [vgl. Bestand H 120 c] übernommen. Aufgelöst wurde das Stadtgericht mit Gesetz vom 29. Juni 1821 zur "Umbildung der bisherigen Staatsverwaltung" (Kurh. Ges. Slg. 1821 S. 39).
Zusammen mit zahlreichen anderen Akten wurde das vorliegende Material 1959 vom Amtsgericht Rinteln

übernommen.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Ja

abgeschlossen

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Rinteln, Stadt [Wohnplatz]

Zeit von 

1

Zeit bis 

1

Objekt_ID 

5516

Ebenen_ID 

1