NLA WO 257 N

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass des Rittergutbesitzers Dr. Richard Wecke

Life span 

1589-1971

Fonds data

Short description 

Materialsammlung zu der aus Badenhausen stammenden Familie Wecke

Custodial history 

Herr Dr. Richard Wecke, Braunschweig, bis zum 22.10.1945 Besitzer der Rittergüter Schönfeld und Wiesa im Erzgebirge, herkunftsmäßig aber aus Badenhausen stammend, übergab dem Staatsarchiv am 22. April 1966 familienkundliches Material als Depositum. Dies erhielt die Bestandssignatur 257 N, wurde aber nicht verzeichnet. Am 13.10.1966 holte Herr Dr. Wecke die Akten zur weiteren Bearbeitung wieder ab. Nach dem Tode Dr. Weckes am 5.10.1971 erklärte sich seine Witwe, Frau Elisabeth Wecke, am 4.12.1978 fernmündlich bereit, die familienkundlichen Materialien mit Ausnahme eines Stammbaums, der sich bei ihren in Afrika lebenden Töchtern befindet, dem Staatsarchiv zurückzugeben, da keine männlichen Nachkommen mehr vorhanden sind und das Schicksal der Töchter in Afrika ungewiß ist.

Die Akten wurden am 27.2.1979 aus der Wohnung in Braunschweig abgeholt und zur ersten Orientierung nachstehend verzeichnet. Frau Wecke erhielt von dem Findbuch eine Kopie.

Stand: März 1979

Further information (fonds)

Size in m 

0,1

Person in charge 

Dr. Joseph König (1979)

Geotagging

Name 

Badenhausen, Gemeinde [Wohnplatz]

Time from 

1589

Time to 

1971

Region_ID 

1861

Level_ID 

1