NLA WO 7 Bund

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Bundesvermögensamt Braunschweig

Life span 

1939-1994

Fonds data

Short description 

Umfang: 9,5 lfdm
Inhalt: u.a. Dienststelle, Immobilien, Luftschutzstollen, Entschädigungen für Zwangssterilisationen, Auflösung von Bundeswehrstandorten, Ortsverwaltung Göttingen: Schäden nach dem Kriegsfolgegesetz.

Custodial history 

Die Bundesvermögensstelle Braunschweig (später Bundesvermögensamt) wurde 1956 eingerichtet (MP StK 25.8.1956, 5 Nr. 634/56, Angaben sind zu überprüfen). Zum 1.1.1996 wurde das Amt mit dem Bundesvermögensamt Hannover zusammengelegt, als dessen Ortsverwaltung Braunschweig es jetzt firmiert.

Die Akten wurden 2003 übernommen (Zg. 7/2003), darunter befinden sich auch solche des zum 1.1.1995 aufgelösten Bundesvermögensamts Göttingen (kein eigener Bestand).




Wolfenbüttel, im Dezember 2003


Dr. Ulrich Schwarz



Mit Wirkung zum 1. Januar 2005 wurde die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Bonn gegründet. Die Dienststelle in Braunschweig ist seitdem Standort der Bundesanstalt (s. 56500 Zentrale Archivverwaltung 2007). Der Standort ist nicht mehr Hannover sondern der Direktion in Magdeburg unterstellt.


Das Bundesvermögensamt Göttingen wurde zum 1.1.1995 aufgelöst. Die Zuständigkeit ging an das Bundesvermögensamt Braunschweig über.

Die Akten wurden 2003 vom ehem. Bundesvermögensamt Braunschweig abgegeben (aus 7 Bund, Zg. 7/2003).



Wolfenbüttel, im Dezember 2003


Dr. Ulrich

Schwarz

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet