NLA WO 48 A Nds

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Bergamt Goslar

Life span 

1867-1985

Fonds data

History of creator 

Vorbemerkung: Zur allgemeinen Geschichte der Bergämter in Niedersachsen siehe das Vorwort zum Tektonikpunkt "Bergverwaltung".

Das Bergamt Goslar entstand 1951 durch Vereinigung der Bergämter (bzw. vorher Bergreviere) Goslar-Nord u. Goslar-Süd und erhielt den Zuständigkeitsbereich des jetzigen Regierungsbezirks Braunschweig (mit Ausnahme des Landkreises Gifhorn) sowie der zum Landkreis Hildesheim gehörenden Gemeinden Bad Salzdetfurth, Bockenem und Diekholzen nach Auflösung des Bergamtes Wolfenbüttel 1971.

Der Verwaltungsbezirk des Bergamts Goslar wurde festgelegt durch die Rundverfügung des Oberbergamts vom 30. November 1995 (Nds. MBl. 1995 S. 1331). Danach umfasste er das Gebiet des Regierungsbezirks Braunschweig (mit Ausnahme des Landkreises Gifhorn) sowie aus dem Regierungszirk Hannover das Gebiet der Landeshauptstadt Hannover und die Landkreise Hameln-Pyrmont, Hannover, Hildesheim, Holzminden und Schaumburg.

Im Jahr 2000 zog das Bergamt Goslar nach Clausthal-Zellerfeld um. Die Auflösung erfolgte zum Ende des Jahres 2001 mit der Neuordnung der Bergverwaltung und der Neuformierung des Oberbergamtes Clausthal-Zellerfeld zum Landesbergamt.

Stand: März 2005

Custodial history 

Verzeichnung, Gliederung und Findbucherstellung erfolgte durch Archivoberrätin Dr. Wagener-Fimpel.

Stand: März 2005

Includes 

u.a. Bergamtsverwaltung; Allg. Beamtenverhältnisse; Berggesetz, Bergpolizei, Sicherheitswesen, Sprengstoffwesen, Unfälle, Rettungswesen; Berichte; Statistiken; Berechtsame, Mutungsakten; Werksakten, u.a. Reichswerke AG Hermann Göring, Erzbergbau Salzgitter AG / GmbH, Wassernutzungsanträge der Preussag

Literature 

Das Oberbergamt Clausthal-Zellerfeld und der Bergbau in seinem Bezirk (1965).

Further information (fonds)

Size in m 

17,5

Person in charge 

Dr. Silke Wagener-Fimpel (2005)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet