NLA BU H 7

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Landratsamt Rinteln

Laufzeit 

1718-1979

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Abteilung: Akten staatlicher Provenienz, Hessische Grafschaft Schaumburg, Zentrale Behörden.
Inhalt: Verwaltungsakten der mittleren Ebene seit dem Anfall Hessens an Preußen 1866 und der Bildung eines preußischen Landratsamtes 1867.
Umfang: 23,31 m.
Erschließung: Findbuch, EDV.

Bestandsgeschichte 

1. Zur Behördengeschichte
Der Kreis Grafschaft Schaumburg hat seinen Ursprung in demjenigen Teil der alten Grafschaft Schaumburg, der nach dem Dreißigjährigen Krieg an die Landgrafschaft Hessen fiel und mit ihr bis 1821 in Personalunion verbunden war. Hierauf wurde er als "Kreis Rinteln" Teil der Provinz Niederhessen; der Kreissitz befand sich ebenfalls in Rinteln. Als Hessen 1866 an Preußen fiel, wurde das Gebiet in die preußische Provinz Hessen-Nassau eingegliedert und in ein preußisches Landratsamt umgewandelt. Am 21.06.1905 erfolgte die Umbenennung in "Kreis Grafschaft Schaumburg" (Amtsblatt der Kgl. Regierung zu Cassel).
Die Zuständigkeit des Regierungspräsidenten bzw. Oberpräsidenten in Kassel für den Kreis endete am 1. Oktober 1932, als er der Provinz Hannover (Regierungsbezirk Hannover) zugeschlagen wurde. 1946 kam er mit der gesamten Provinz Hannover zum neuen Bundesland Niedersachsen. Als Landkreis Grafschaft Schaumburg bestand er bis 1977 weiter (Dep. 46 B) und wurde dann mit dem Landkreis Schaumburg-Lippe zum Landkreis Schaumburg vereinigt (Dep. 46 C).

2. Zur Bestandsgeschichte
Nach Übernahme der Verwaltung durch Preußen wurde der Kreis Schaumburg durch Gesetz vom 9. September 1867 in ein Landratsamt umgewandelt. Zugleich wurde eine neue Registraturordnung eingeführt, die jedoch nur wenige Jahre gültig war. Bei der Neuordnung im Staatsarchiv wurden deshalb diese Akten in die kurz nach 1870 eingerichtete, endgültige Registratur übernommen und entsprechend umsigniert. Diese Registratur wurde 1928 abgeschlossen.
Die Hauptmasse der Akten (laufende Nr. ohne Akzession) wurde im November 1951 zusammen mit älteren Akten der Regierung Rinteln (H 2) an das Staatsarchiv abgeliefert. Durch Umlagerungen während des Krieges waren sie völlig durcheinander geraten und mit anderen Provenienzen vermischt. Ein Repertorium war nicht vorhanden. Die Aktenverluste sind

im Gegensatz zu den älteren Rintelner Registraturen nur gering.
Nach den vorhandenen Signaturen und Aufschriften wurde im Sommer 1952 durch Dr. Franz Engel die alte Registratur wieder hergestellt. Im Frühjahr 1954 wurden diese Akten durch den Angestellten Dr. Kurt Stöhr unter Anleitung von Dr. Franz Engel in einem maschinenschriftlichen Findbuch verzeichnet.

Spätere Ablieferungen des Landkreises Grafschaft Schaumburg bzw. des Landkreises Schaumburg (Nr. 1-284, Acc. 29b/93, Acc. 14/96, Acc. 2002/016) wurden 2002 von Dr. Silke Wagener-Fimpel in AIDA verzeichnet. Bei der Klassifikation der Akten orientierte sie sich am älteren Findbuch. Alle vor 1945 entstandenen Akten des Kreises Grafschaft Schaumburg wurden dabei in den Bestand H 7 eingeordnet. Dieses Verfahren war insofern nicht unproblematisch, als die Reorganisation der Kommunalverwaltung in der Aktenführung keinen nennenswerten Niederschlag gefunden hat. Vielfach hat die Kreisverwaltung ältere Akten nach 1945 einfach weitergeführt, was die Zuordnung zu den jeweiligen Beständen Dep. 46 B bzw. H 7 erschwerte. Grundsätzlich wurde daher so verfahren, dass alle Akten, deren Laufzeit über 1945 hinausgeht, in Dep. 46 B zu suchen sind, selbst wenn sie weit früher angelegt worden sind.
Ende 2008 wurde das ältere Findbuch durch Frau Edith Winkelhake in die AIDA-Datenbank geschrieben. Der Unterzeichnende fügte den älteren mit dem neueren Bestandsteil unter vorsichtiger Anpassung der Klassifikation zusammen.

Bückeburg, Februar 2009
Dr. Stefan

Brüdermann

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Ja

abgeschlossen

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis (Grafschaft) Schaumburg bzw. Kreis Rinteln

Zeit von 

1821

Zeit bis 

1932

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

9120

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis (Grafschaft) Schaumburg bzw. Kreis Rinteln Teil Schöttlingen

Zeit von 

1821

Zeit bis 

1932

Objekt_ID 

2

Ebenen_ID 

9120

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Grafschaft Schaumburg

Zeit von 

1932

Zeit bis 

1955

Objekt_ID 

2535744

Ebenen_ID 

20

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Grafschaft Schaumburg Teil Schöttlingen

Zeit von 

1932

Zeit bis 

1955

Objekt_ID 

3232006

Ebenen_ID 

20