NLA WO 141 Neu

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Landeselektrizitätsstelle

Fonds data

Short description 

Umfang: 1,0 lfdm
Inhalt u.a.: Einrichtung; Beschaffung u. Verteilung elektrischer Kraft; Austausch u. Abgrenzung v. Stromerzeugungsgebieten; Stromverkaufspreise, Kriegswirtschaft; elektrische Bahnen; Überlandzentralen, Kohlen- u. Elektrizitätswerke; Reichsenergie- und-elektrizitätsgesetze; Installationswesen; Elektrizität in Landwirtschaft u. Kleingewerbe.

Custodial history 

Die Landeselektrizitätsstelle wurde lt. Bakanntmachung vom 28.12.1918 (GuVS. 1919 Nr. 2) zur Bearbeitung der die Vereinheitlichung der Elektrizitätswirtschaft des Landes in öffentlicher Hand berührenden Fragen errichtet. Ihr Sitz war Braunschweig. Sie wurde von einem Vorsitzenden geleitet. Ihre Aufhebung erfolgte zum 1.4.1922 (GuVS. Nr. 39); der ihr zugewiesene Aufgabenkreis ging auf das Staatsministerium über.

Die bisher abgelieferten Akten kamen mit Zugang 4/1946 vom Staatsministerium in das Staatsarchiv.

Die Verzeichnung erfolgte unter Heranziehung des in 141 Neu 1 liegenden Aktenverzeichnisses durch den Angestellten H. Wöhler. Dieser fertigte auch die Reinschrift des Findbuches.

Wolfenbüttel, September 1973


Dr. J.

König

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet