NLA WO 4 Alt 5

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Stadt Braunschweig

Life span 

1402-1910

Fonds data

Short description 

Umfang: 38,7 lfdm
Inhalt:u.a. Münz-, Polizei-, Gilde-, Grundstücks- u. Wirtschaftssachen, Weide, Gärten, Justizsachen, Schutzgelder, Societäten u. Gesellschaften, Kunst u. Wissenschaft, Stiftungen, Hospitäler, Medizinalia u. Militaria.

Custodial history 

Vorwort


Das vorliegende Findbuch umfasst die Stadt-Registratur der Fürstlichen Kammer in Braunschweig und damit vor allem die Verwaltung der 1671 durch Herzog Rudolf August von Braunschweig-Lüneburg unterworfenen Stadt Braunschweig. Hervorzuheben aus der vorhandenen Aktenüberlieferung sind die Nachweise der Tätigkeit der Fürstlichen Kommission, die am entmachteten Rat der Stadt vorbei alle wesentlichen Verwaltungsaufgaben wahrgenommen hat, ferner die Belege über den Umfang der Verschuldung Braunschweigs, die einzelnen Gewerbezweige und die Stadtmühlen. 1731 übernahm die von Wolfenbüttel nach Braunschweig verlegte Fürstliche Kammer die Aufgaben der Fürstlichen Kommission. Die Zuständigkeiten der Fürstlichen Kammer hinsichtlich der Stadt veränderten und verringerten sich seit 1825, als in Braunschweig ein neuer Stadtmagistrat unter Aufsicht der Kammer als kollegiale, reine Verwaltungsbehörde seine Tätigkeit aufnahm, womit erste Schritte zu einer kommunalen Selbstverwaltung verbunden waren.
1864 wurden im Zuge eines Vergleichs zwischen Herzoglichem Staatsministerium und Stadt Braunschweig unter Beteiligung von Kammerregistrator Knolle, des Braunschweiger Stadtarchivars Ludwig Hänselmann und des Wolfenbütteler Archivregistrators Wilhelm Ehlers die Bestände der Stadt-Registratur zwischen dem Stadtarchiv Braunschweig und dem Landeshauptarchiv in Wolfenbüttel aufgeteilt (vgl. 36 Alt Nr. 72). In der Folgezeit entstand das offensichtlich durch Ehlers erstellte Findbuch, dessen Umschlag den unleserlich gewordenen Vermerk trägt, dass neben 1864 auch 1912 Kammerakten dieses Bestandes dem Landeshauptarchiv übergeben wurden.
Der Unterzeichnende hat 2006/07 hat eine Neuverzeichnung des Findbuchs in AIDA vorgenommen, wobei der gesamte Aktenbestand eingesehen und vor allem ein bislang fehlender Index erstellt

wurde.

Literatur:

Peter Albrecht, Die Förderung des Landesausbaues im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel im Spiegel der Verwaltungsakten des 18. Jahrhunderts (1671-1806). Braunschweig 1980 (Braunschweiger Werkstücke Bd. 58); Richard Moderhack, Braunschweiger Stadtgeschichte mit Zeittafel und Bibliographie. Braunschweig 1997, bes. S. 124, S. 157.
Teiledition der Chronik des Braunschweiger Bürgermeisters Christoph Gerke (1628-1714). Bearb. von Norman-Mathias Pingel. Braunschweig 2000 (mit Hinweisen zur Verschuldung Braunschweigs)

Parallelakten:

Staatsarchiv Wolfenbüttel: 2 Alt: Kanzlei, Geheime Ratsstube; 4 Alt 7: Ältere Bauregistratur
Stadtarchiv Braunschweig: vgl. Albrecht (s.o.), S. 624.



Wolfenbüttel, im November 2007




Dr. Norman-Mathias Pingel

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Stadt Braunschweig

Time from 

1814

Time to 

1850

Region_ID 

1

Level_ID 

10220

Geotagging

Name 

Braunschweig, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

5

Level_ID 

1