NLA AU Rep. 220/67

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Wilhelm Reuter, Aurich

Laufzeit 

1797-1879

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Über das Stadtarchiv Karlsruhe erhielt das Staatsarchiv eine Sammelakte mit Briefen an den Rektor Wilhelm Reuter (1803-1881) aus Aurich, die in der Landesbibliothek Karlsruhe, in deren Besitz sie sich befanden, ausgesondert werden sollten.

Bestandsgeschichte 

VORWORT

Über das Stadtarchiv Karlsruhe erhielt das Staatsarchiv eine Sammelakte mit Briefen an den Rektor Wilhelm Reuter (1803-1881) aus Aurich, die in der Landesbibliothek Karlsruhe, in deren Besitz sie sich befanden, ausgesondert werden sollten.
Die Briefe sind im Zusammenhang mit seinen pädagogischen Auseinandersetzungen mit der Schulleitung und der Schulbehörde in den 60er Jahren und seiner späteren Suspendierung und Zwangspensionierung zu sehen. Reuter hat wohl in diesem Zusammenhang viele seiner früheren Schüler um Unterstützung gebeten und dabei auch Zustimmung zu seinen oft kritisierten Lehrmethoden erhalten.
Für die Geschichte des Ulricianums, wie auch für die Ostfriesische Schulgeschichte allgemein, sind die Briefe sicher von einiger Bedeutung.
Daneben fanden sich sich in der Sammlung auch einige private Briefe an Reutersche Familienangehörige,

Aurich, den 22.10.2010
S.

Pötzsch

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

teilweise verzeichnet