NLA ST Rep. 304/4

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Rotbuntzüchter-Verband Hannoversche Elbmarsch

Life span 

1944 - 1964

Fonds data

Short description 

Rep. 304/4
Findmittel: EDV-Findbuch 2016
Umfang: 3 Bände Herdbücher

History of creator 

Der Rotbuntzüchter-Verband Hannoversche Elbmarsch wurde 1902 gegründet und umfasste die Landkreise Jork, Kehdingen, Neuhaus und Hadeln. Der Vorsitzende des Vereins war 1924 H. Benöhr aus Nordleda. Die Zuchtleitung oblag dem Tierzuchtdirektor des Hauptvereins Reichert in Stade. Der Verein hatte um 1924 zwischen 623 und 700 Mitglieder und umfasst somit etwa 112-125 Bullen und 2645-3000 Kühe.
Aufgenommen wurden in den Herdbüchern die einzelnen Kühe, die bereits tragend waren sowie einige der Bullen. Diese Herdbuchnummern wurden jeder einzelnen Kuh in ihr Ohr genagelt, damit sie wieder erkannt und einem Bauern zugeordnet werden konnte. In den Herdbüchern sind ebenfalls die Preise, die auf Gemeinde-, Kreis- oder Bezirksrundschauen gewonnen wurden, verzeichnet. Die Herdbücher umfassen den Zeitraum von 1944 bis 1964.
Die Herdbücher des Rotbuntzüchter-Verbandes Hannoversche Elbmarsch kamen im August 2000 als Abgabe des Landesarchivs Schleswig-Holstein in das Landesarchiv Niedersachsen zum Standort Stade.
Der Bestand ist von der Studentin Jutta Baumgarten erschlossen und mit einem Vorwort versehen worden.

Stade, im September 2016

Dr. Thomas Bardelle