NLA ST Rep. 160 Fallingbostel

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Schulaufsichtsamt Fallingbostel

Life span 

1978-2004

Fonds data

Short description 

Akten des Planungszentrums Walsrode zur Einführung der Orientierungsstufe sowie Akten zur Bestandsaufnahme der Orientierungsstufen und Realschulen (Schulberichte)
Umfang: 0,3 lfdm
Findmittel: Abgabeliste

Custodial history 

Durch den Runderlaß des Kultusministers vom 30.7.1980 wurden die Bezirksregierungen als obere Schulbehörden für die Gymnasien, Gesamtschulen und berufsbildenden Schulen generell und im übrigen für bestimmte genannte Aufgaben zuständig. Zur Aufsicht über die übrigen öffentlichen Schulen errichtete das Land als untere Schulbehörden Schulaufsichtsämter, deren Bezirke sich bis auf wenige Ausnahmen mit dem Gebietszuschnitt der Land- und Stadtkreise deckten. In den Schulaufsichtsämtern gingen die vormaligen Behörden der Schulräte und die seit 1974 teilweise bestehenden Schulämter auf, außerdem der Schulpsychologische Beratungsdienst. Die neuerliche Schulverwaltungsreform von 1997 beseitigte die untere Stufe der Schulaufsicht; von den elf Schulaufsichtsämtern des Lüneburger Regierungsbezirks wurden acht zu Außenstellen und Rotenburg zur Nebenstelle der Bezirksregierung.

Die umfangreichen älteren Akten der Außenstelle Fallingbostel sind im Februar 1997 bewertet und an das Hauptstaatsarchiv Hannover abgegeben worden. In dieser Repositur werden bislang nur die Akten des Planungszentrums Walsrode zur Einführung der Orientierungsstufe sowie Akten zur Bestandsaufnahme der Orientierungsstufen und Realschulen (Schulberichte) verwahrt.

Die Akten wurden von der Zeitangestellten Emilia Tulenkow im Dezember 2007 verzeichnet.

Stade, im Januar 2008

Thomas

Bardelle

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Kreis Soltau-Fallingbostel

Time from 

1977

Time to 

2000

Region_ID 

56

Level_ID 

120