NLA ST Rep. 109

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Vorarbeitenamt Hansakanal Verden/Hansakanal Hamburg-Harburg

Life span 

1926-1944

Fonds data

Short description 

Akten und Pläne des preußischen Vorarbeitenamts für den Hansa-Kanal in Verden/Aller und der Vorarbeitenabteilung für den Bau des Hansakanals Hamburg-Harburg betreffend Kostenüberschläge, Massenberechnungen, Rohrbrunnenverzeichnisse u.ä.
Findmittel: EDV-Findbuch 2013
Umfang: 2,3 lfdm

Custodial history 

I. Behördengeschichte

Durch Erlass des Preußischen Ministers für Landwirtschaft, Domänen und Forsten sowie des Reichsverkehrsministers wurde in Verden am 15.1.1927 das der Wasserstraßen-Direktion im Geschäftsbereich des Oberpräsidenten in Hannover zugehörende Preußische Vorarbeitenamt für den Hansa-Kanal errichtet. Der letztlich nicht ausgeführte Hansakanal sollte das Ruhrgebiet (Mittellandkanal bei Bramsche) mit dem Hamburger Hafen verbinden. Um zu untersuchen, welche zusätzlichen Kosten der Ausbau für 1500-Tonnen-Schiffe verursachen würde, wurde am 1.5.1938 die ebenfalls der Wasserstraßen-Direktion Hannover unterstellte Vorarbeitenabteilung für den Bau des Hansakanals Hamburg-Harburg begründet.

II. Bestandsgeschichte
Die Repositur vereinigt Akten und Pläne beider Provenienzen. Die Laufzeit ist 1926 bis 1940er Jahre vor Kriegsende.
Aus dem Bestand wurden gemäß ihrer Provenienz Akten zur Kanalisierung der Mittelweser bei Langwedel und Dörverden in den Bestand Rep. 98 Verden übernommen aus dem 1934 begründeten Neubauamt für die Kanalisierung der Mittelweser in Verden, das beim Wasser- und Schiffahrtsamt Verden angeschlossen war. Es handelt sich inklusive der hoyaschen Vorgängerakten zum Bau und Unterhalt der Stauanlage und des Kraftwerks Langwedel um 3,5 lfdm.
Eine Akte des Bestandes Rep. 98 Verden (alte Archivsignatur: Rep. 98 Verden Nr. 53 bzw. Rep. 98 Verden acc. 24/90 Nr. 2) wurde aus Provenienzgründen entnommen und diesem Bestand hinzugefügt.

III. Ergänzende Bestände
Rep. 96 Verden
Rep. 98 Verden

IV. Literatur
Daitz, Werner: Die nationalsozialistische Ostraumpolitik und der Hansa-Kanal. Ein Beitrag zum nationalsozialistischen Arbeitsbeschaffungs-Programm. Berlin 1932.

Die deutschen Wasserstraßen. Heidelberg 1938.

Flüsse und Kanäle. Die Geschichte der deutschen Wasserstraßen. Die Entwicklung der Wasserwege unter dem Einfluss von Recht,

Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Wasserbau und Schifffahrt. Hrsg. von Martin Eckoldt. Hamburg 1998.

Lokers, Jan: Kanalbau und Kanalbauträume. Regionale Verkehrspolitik zwischen Lübeck, Hamburg und dem Ruhrgebiet am Beispiel des "Hansa-Kanals". In: Land am Fluss. Beiträge zur Regionalgeschichte der Niederelbe. Hrsg. von Hans-Eckhard Dannenberg, Norbert Fischer und Franklin Kopitzsch. Unter Mitarb. von Michael Ehrhardt und Sebastian Pranghofer. Stade: Landschaftsverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden, 2006
(= Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden. Im Auftrag hrsg. von Heinz-Joachim Schulze und Hans-Eckhard Dannenberg; 25; S. 97ff).

Vasel, Björn: Hansa-Kanal - eine Wasserstraße, die ein Traum blieb. In: Allgemeiner Haushaltungskalender 2012 (= 164. Jahrgang). Stade 2012, S. 63ff.


Stade, im Mai 2013
Antje

Schröpfer

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet