NLA AU Rep. 17/5

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Nds. Regierung Aurich (1946-1978): Abt. 5

Laufzeit 

1920-1993

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Der Bestand Rep. 17 umfasst die Akten der Niedersächsischen Regierung in Aurich. Sie ist aus der seit 1885 bestehenden preußischen Regierung in Aurich hervorgegangen und wurde 1978 im Zuge der landesweiten Gebietsreform aufgelöst. Der Teilbestand Rep. 17/5 enthält die Akten der Landwirtschaftsabteilung.

Bestandsgeschichte 

Der Bestand Rep. 17 umfaßt die Akten der Niedersächsischen
Regierung in Aurich. Sie ist aus der seit 1885 bestehenden
preußischen Regierung in Aurich hervorgegangen und wurde im
Jahr 1978 im Zuge der landesweiten Gebietsreform aufgelöst.


1. Organisationsstrukturen der Regierung in Aurich

Die anfallenden Geschäfte der Regierung wurden seit Ende
des vorigen Jahrhunderts (siehe dazu das Vorwort im
Findbuch des Vorgängerbestandes Rep. 16/2) bis Mitte der
1960er Jahre in nahezu ungebrochener Kontinuität in den
folgenden 3 Abteilungen wahrgenommen:

I. Allgemeine Abteilung
II. Abteilung für Kirchen und Schulen
III. Landwirtschaftliche Abteilung

Die Aufgaben der Wasserstraßenverwaltung und das
Wasserbauwesen wurden bis unmittelbar nach dem Zweiten
Weltkrieg von der Abteilung I wahrgenommen, dann - während
der Besatzungszeit - selbständig neben den drei Abteilungen
der Regierung und schließlich ab 1949 in einer eigenen
Abteilung IV, der "Abteilung WSV", besorgt. Mit der
Errichtung der Bundesbehörde "Wasser- und Schiffahrts-
direktion Aurich" am 1.11.1952 wurde die Abteilung IV
vollends aus der Regierung ausgegliedert, doch erfüllte sie
seither ihrerseits die übrigens anhand der Akten kaum von
den Bundesaufgaben zu trennenden Landesaufgaben.

Die herkömmliche dreigliedrige Organisationsstruktur der
Regierung wurde 1949 kurzfristig durch Bildung einer IV.
und einer V. Abteilung durchbrochen. Doch wurde die damit
verbundene Ausgliederung der Wirtschafts- und Verkehrs-
dezernate und der Hochbaudezernate aus der Abteilung I noch
im selben Jahr wieder zurückgenommen, als man zum 1.11.1949
die Wasserbau- und Seewasserstraßenverwaltung als
gleichzeitige Landes- und Bundesbehörde zur Regierungs-
abteilung IV (WSV) zusammenführte.
(Vgl. dazu Rep. 17/1, 30 und 309).

1954 bildete man innerhalb der Abteilung I zwei
Unterabteilungen, deren

eine sich mit Lastenausgleich,
Wohnungsangelegenheiten, Wirtschaft, Sozialen Aufgaben und
Flüchtlingen zu befassen hatte, die andere für das Gebiet
der Wasserwirtschaft zuständig wurde. Die bereits
erkennbare Struktur mit 5 Abteilungen wurde allerdings
erst im Jahre 1965 verwirklicht. Seither bestanden bei der
Bezirksregierung folgende Abteilungen:

Abt. 1: Allgemeine Abteilung
Abt. 2: Polizei, Bau- und Wohnungswesen
Abt. 3: Wirtschaft, Verkehr, Soziales
Abt. 4: Kirchen und Schulen
Abt. 5: Landwirtschaft


Die Geschäftsverteilung der Niedersächsischen Regierung
in Aurich blieb in dieser Form bis zur Auflösung des
Regierungsbezirks im Jahre 1978 bestehen. Der Regierungs-
bezirk wurde durch Zusammenlegung mit jenem in Osnabrück
und dem Verwaltungsbezirk Oldenburg Teil eines neuen
Regierungsbezirks Weser-Ems mit Sitz in Oldenburg.
In Aurich verblieb eine Außenstelle mit Teilaufgaben,
insbesondere im Bereich der Kassenangelegenheiten.


2. Zur Bestandsbildung

Die Akten der von 1885 bis 1978 bestehenden zunächst
preußischen, dann, nach dem Zusammenbruch des "Dritten
Reiches und der Auflösung Preußens, seit 1946 der
niedersächsischen Regierung in Aurich umfassen eine
Zeitspanne von nahezu 100 Jahren. Angesichts des großen
Umfangs schien es daher schon aus praktischen Gründen
geboten, eine Aufteilung des Materials auf verschiedene
(Teil-)Bestände vorzunehmen.

Es war naheliegend, einen zeitlichen Einschnitt mit den
Jahren 1945/46 vorzunehmen. In diesen Jahren ist zwar
kein eigentlicher Registraturschnitt erkennbar, doch ist
durchaus bei einer großen Anzahl von Akten festzustellen,
dass trotz der nach dem Kriege weiter bestehenden
administrativen Kontinuität ältere Akten nicht mehr in
der bisherigen Form weitergeführt wurden, dass teilweise
etwa auch in die bis dahin noch nach dem Muster alter
preußischer Fadenheftung gebundenen

Akten neuere
Aktensplitter nur lose eingelegt oder dass gänzlich neue
Akten angelegt wurden. Schwerer wog bei der Entscheidung
für eine horizontale Trennung des Regierungsbestandes
freilich der politische Aspekt: Mit dem Ende des
nationalsozialistischen Deutschen Reiches im Mai 1945, der
im Jahre 1946 folgenden Auflösung Preußens und schließlich
der Begründung des Landes Niedersachsen am 1. November
1946 war die Zeit der "Preußischen" Regierung in Aurich
abgeschlossen.

So befinden sich im Bestand Rep. 16 in der Regel die Akten,
die im Zeitraum zwischen 1885 und 1945/46 entstanden sind.
Die Regierungsakten aus der Zeit von 1945 bis 1978 finden
sich hingegen künftig im Bestand Rep. 17: Niedersächsische
Regierung in Aurich.

Es versteht sich fast von selbst, dass der vorgenommene
Einschnitt bei den Jahren 1945/46 nicht in allen Fällen
konsequent durchgeführt werden konnte. Akten wurden, wenn
sie über die genannte Grenze hinausreichten, nur im
Ausnahmefall aufgeteilt, dann etwa, wenn lose Aktenteile
am Ende eines gebundenen (älteren) Aktenbandes in die Zeit
nach 1945 wiesen; ansonsten wurden die Akten je nach ihrem
zeitlichen Schwerpunkt nach Rep. 16 oder Rep. 17 gelegt.
Zeitliche Überschneidungen zwischen beiden Regierungs-
beständen ließen sich somit nicht ganz vermeiden. Dies gilt
im übrigen besonders für die Akten der Wasser- und
Schiffahrtsverwaltung, die ja ursprünglich innerhalb der
Allgemeinen Abteilung geführt wurden und erst nach 1945
einer eigenen Abteilung "WSV" zugeführt wurden, an deren
Stelle erst am 1. November 1952 mit der Wasser- und
Schiffahrtsdirektion Aurich eine Nachfolgebehörde trat.
So kommt es, dass die Akten der Abteilung IV (WSV) in der
Regel noch bis etwa 1949/52 im entsprechenden Regierungs-
bestand (Rep.16/4) aufzusuchen sind und erst danach im
Bestand der WSD in Aurich (Rep. 150) ihre

Fortsetzung
finden.


Dezember 1991

Dr. Herbert Reyer


3. Zum Teilbestand Rep. 17/5

Für die Überlieferung der Dezernate 501-505, zuständig
für Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Wasserrecht,
Veterinärwesen sowie das Forst- und Jagdwesen hat Herr Dr.
Reyer zwar noch die grobe Gliederung vorgelegt, jedoch
zählte der Bestand bis um das Jahr 2000 nur 11 Akten (Juli
2002 210 Akten). Nach der vorläufigen Erfassung der für
Rep. 17/5 vorgesehenen Akzessionen durch Herrn Ludwig Buhr
ab 1999 konnten in der Folgezeit insgesamt weitere 870
Akten eingearbeitet werden, die vornehmlich aus Akzessionen
der Jahre 1990-2001 stammen. Zum Jahresende 2003 konnte
die Verzeichnung dieses Teilbestandes schließlich beendet
werden. An ihr beteiligt waren neben Herrn Reyer Dr. Sven
Mahmens (Rep. 17 Buhr), Frau Hennings (Domänenakten, acc.
2001/27) und der "Unterzeichnete" selber.

Hinzuweisen ist auf folgende Besonderheiten:
1. Akten über Landwirtschaftsschulen, deren Aufsicht bei
der Landwirtschaftsabteilung lag, wurden aus benutzer-
pragmatischen Gründen dem Teilbestand Rep. 17/4, dort
Untergruppe Berufsschulen, zugeordnet.
2. Bei der Übernahme von Personalakten, im vorliegenden
Fall aus dem Bereich der Wasserwirtschaftsverwaltung, wurde
von mir angestrebt, auch Prozesse vor dem Arbeitsgericht in
Emden aus den 1950er und 1960er Jahren zu dokumentieren,
die im dortigen Bestand fehlen.

Wie in den anderen Teilbeständen ist zu berücksichtigen,
daß während der Verzeichnung auf eine Indizierung
verzichtet werden mußte und zu gegebener Zeit nachzuholen
ist. Das vorliegende Findbuch ist daher bislang weitgehend
nur über die Klassifikation und die EDV-Recherche
benutzbar.


Dezember 2003

Dr. Wolfgang Henninger


(Bearbeitungshinweis:
Bei einer Ergänzung des Bestandes ist darauf zu achten,
daß nicht belegte Nummern wieder belegt

werden.)

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich

Zeit von 

1972

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

15

Ebenen_ID 

810

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1972

Objekt_ID 

5022016

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Wilhelmshaven

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

11

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Spiekeroog

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022023

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Spiekeroog

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

10

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Norderney

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022026

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Norderney

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

6

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Memmert

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022028

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Memmert

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

8

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Langeoog

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022024

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Langeoog

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

4

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Juist

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022027

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Juist

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

7

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Borkum

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022029

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Borkum

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

9

Ebenen_ID 

410

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Baltrum

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

5022025

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Regierungsbezirk Aurich Teil Baltrum

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

5

Ebenen_ID 

410