NLA OS Erw B 5

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Güter der Familie von Dincklage

Life span 

1351-1873

Fonds data

Short description 

Mischbestand mit Urkunden aus den Archiven der Güter Dieck und Loxten (letzteres zwischenzeitlich im Besitz der Familie von Dincklage) sowie Urkunden und Akten aus dem Archiv des Gutes Schulenburg im Besitz der Familie von Dincklage

History of creator 

Nachdem die Linie der Familie von Dincklage auf Loxten 1649 im Mannesstamm ausgestorben war, fiel das Gut, dem mittlerweile auch das ehemalige Gut der Familie Voss zu Dieck angehörte, letztlich 1682 durch Kauf an die Familie von Hammerstein.

Custodial history 

Der Bestand Erw B 5 stellt in seiner vorliegenden Form einen Mischbestand dar. Der 1914 erstmals verzeichnete Altbestand entstammt dem 1897 erworbenen Nachlass des Amtsgerichtsrats Julius Sudendorf. Er umfasst 19 Urkunden, die aus den Archiven der Güter Loxten bzw. Dieck (Kirchspiel Dinklage, Amt Vechta) stammen dürften. Die sieben Aktentitel des Altbestandes hingegen (0,10 Meter), welche fast ausschließlich auf Betreffe der Pfarrkirche in Badbergen abheben, lassen sich eindeutig dem ehemaligen Archiv des Gutes Schulenburg im Besitz der Familie von Dincklage (bis 1912) zuweisen.

Die zweite Akzession aus dem Jahre 1986 gelangte als Schenkung der Familie von Dincklage ins Staatsarchiv und gehörte zuvor vollständig dem Archiv der von Dincklage auf Schulenburg an. Die Abgabe im Umfang von 13 Urkunden und ca. 0,60 Metern Akten umfasst freilich nur einen geringen Teil des ehemaligen Gutsarchivs, aus dem auch die unter der Bestandsbezeichnung Dep. 39 b (Familie Dincklage-Schulenburg) verzeichneten Archivalien (Umfang ca. 1,20 Meter) stammen.

Literature 

v. Bruch: Die Rittersitze des Fürstentums Osnabrück. - Holthusen, Genealogie von Dincklage bis etwa 1600. - Pagenstert, Die Bauernhöfe im Amte Vechta. - Ders.: Die ehemaligen Kammergüter in den Ämtern Cloppenburg und Friesoythe. - Sudendorf: Geschichte der Herren von Dincklage. - Wrede: Geschichtliches Ortsverzeichnis des ehemaligen Fürstbistums Osnabrück. - Clemens Heitmann: Die Familie von Voss auf Gut Diek (Langwege bei Dinklage), in: Jahrbuch für das Oldenburger Münsterland 1980, S. S. 96-109.

See

Corresponding archival items 

- NLA OS: Dep. 39 b; Dep. 69 (Gut Loxten); einzelne Titel der Bestände Erw A 19 (Nachlass Julius Sudendorf), Erw B 13 (Gut Schlichthorst, ebenfalls aus dem Nachlass Sudendorf gebildet) und Dep. 6 (Historischer Verein Osnabrück).
- LAV-Abteilung Westfalen (ehemals Staatsarchiv Münster): Archiv der von Dincklage-Campe (A 433b)
- Westfälischen Archivamt: deponiertes Archiv der von Galen zu Assen (C. Ass.).

Geotagging

Name 

Badbergen [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

14175

Level_ID 

1

Geotagging

Name 

Gut Loxten [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

16629

Level_ID 

1

Geotagging

Name 

Schulenburg (Badbergen) [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

14193

Level_ID 

1

Geotagging

Name 

Gut Vosdiek [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

16631

Level_ID 

1