NLA OS Dep 71

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Handwerkskammer zu Osnabrück

Fonds data

History of creator 

Die Neufassung der Gewerbeordnung im Gesetz vom 26. Juli 1897 schrieb die korporative Organisation des deutschen Handwerks in Innungen, Innungsausschüssen und Handwerkskammern vor. Die Kammern als Körperschaften öffentlichen Rechts sollten die Gesamtinteressen des Handwerks in ihrem Bezirk vertreten; sie waren auch für die Führung der Handwerksrolle, die Abnahme der Meisterprüfungen, die Bekämpfung der Schwarzarbeit und für die Aufsicht über die Innungen zuständig.
Die Handwerkskammer Osnabrück wurde am 21.04.1900 konstituiert und war zunächst für die Regierungsbezirke Osnabrück und Aurich, seit 01.04.1908 nur noch für den Regierungsbezirk Osnabrück zuständig. Die 1942 angeordnete Vereinheitlichung der Organisation der gewerblichen Wirtschaft führte 1943 zur Eingliederung der Osnabrücker Kammer in die als Zweigstelle der Gauwirtschaftskammer Bremen errichtete Wirtschaftskammer Osnabrück. Im August 1945 ordnete die Militärregierung die Liquidation der Kammer an, die indes am 31.01.1946 mit der Bestellung eines Präsidenten im alten Umfang wiederhergestellt wurde. Nach dem Erlass der Handwerksordnung von 1953 kam die Gewerbeförderung als neuer Aufgabenschwerpunkt hinzu.

Custodial history 

Das ältere Schriftgut der Handwerkskammer wurde im 2. Weltkrieg nahezu vollständig vernichtet. Das noch vorhandene Schriftgut wurde im Jahre 1975 im Staatsarchiv deponiert und wird seitdem fortlaufend ergänzt.

Includes 

Ausschussprotokolle, Personal- und Rechnungswesen, Innungsaufsicht, Korrespondenzen und Rundschreiben

Literature 

Hans-Jürgen Teuteberg, Auf steter Suche nach der Neuen Mitte : Handwerk im zwanzigsten Jahrhundert; eine Jubiläumsschrift hrsg. von der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland zu ihrem einhundertjährigen Bestehen, Bramsche 2000; Michael Schmidt, 100 Jahre im Dienst des Handwerks: in: Heimat-Jahrbuch für das Osnabrücker Land 2000, S. 35-40; Heinz-Günther Borck, Chronik der Handwerkskammer Osnabrück 1900 - 1975, in: Beiträge zur Geschichte des Osnabrücker Handwerks, Osnabrück 1975 . S.355 - 509.

Further information (fonds)

Access 

Für die Benutzung des Archivguts, das nach 1945 entstanden ist, ist die schriftliche Genehmigung der Handwerkskammer Osnabrück erforderlich.