NLA OL Erw 200

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Kleine Erwerbungen (Oldenburg)

Laufzeit 

1489-1963

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Der Bestand ist ein archivischer Sammelbestand, der weitestgehend nur schriftliche Einzel- oder Kleinstüberlieferungen, die dem Staatsarchiv Oldenburg übereignet wurden, enthält.

Bestandsgeschichte 

Erw 200 Kleine Erwerbungen (Oldenburg)

Zeit: (1303/04) 1489-2015
Umfang: 5,3 lfd. m; 341 Verzeichnungseinheiten (Stand September 2018)
Erschließung: Archivdatenbank/Internet
Lagerungsbestand: auch Best. 285

Der archivisches Mischbestand vereint einzelne Archivalien (Klassifikation 01) überwiegend privater Herkunft und kleinere Nachlässe. Unter den Einzelstücken befinden sich Dokumente (Pässe), Briefe (auch Feldpostbriefe), Quittungen, Protokollbücher, Schriftgut aller Art. Der Bestand ist für die NS-Zeit, auch für Ausstellungen nicht uninteressant (u.a. Album Zwangsarbeiterinnen).

Enthält 

Inhalt:
Einzelstücke (1303/04) 1533-2013 (252); Nachlass Egon Henry Drees aus Burhave/Eckfleth (1917-1985) 1787-2010 (14), Teilnachlass von Marianne Chanteleau (* 1924 in Rüstringen), Schlosserei/Eisenwarenhandel in Bremen-Farge mit Beziehungen nach Oldenburg 1899-1949 (5); Nachlass Renke-Zwischenahn (Gahl-Janßen), Unterlagen zur Pfarrgeschichte von Zwischenahn 1653-1867 (6); Nachlass Ehepaar Maskallis, Oldenburg (Gründungsmitglieder des Vereins Hilfe für Drogengeschädigte e.V.) 1915-2015 (21); Sammlung Wolfgang Meyer, Oldenburg (Zeitungsausschnittssammlung Oldenburg/Oldenburger Land) 1970-2005 (32); Nachlassammlung Volksschulrektor Karl Lücken 1925-1963 (15); Nachlass Familie Reil/Tange 1915-1982 (5)

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein