NLA OL Erw 103

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Urkunden- und Aktensammlung von Elmendorff

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Der Bestand enthält Urkunden und Akten zu adeligen Familien und Gütern des Oldenburger Münsterlandes.

Bestandsgeschichte

Erw 103 Urkunden- und Aktensammlung von Elmendorff
Zeit: 1329-1859
Umfang: 142 Urkunden, 0,6 lfd. m Akten; 172 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet (Akten)
Lagerungsbestand: Best. 272-1

Die Urkunden- und Aktensammlung von Elmendorff bildet keinen organisch erwachsenen Archivbestand, sondern ist das Ergebnis eines Aktenankaufs des Staatsarchivs. Große Teile des Bestandes gehörten ursprünglich zum Gutarchiv Füchtel. Der Bestand ist bezeichnet nach der Familie, die im 19. Jahrhundert Gut Füchtel innehatte und vor allem die Urkunden übernahm. Andere Archivalien stammen möglicherweise aus dem Nachlass von Carl Heinrich Nieberding (1779-1851). Angekauft wurden vor allem die Südoldenburg betreffenden Archivalien. Weitere Teile der Sammlung befinden sich in den Staatsarchiven Münster und Osnabrück.

Inhalt:
Urkunden: 14. Jh. (5); 15. Jh. (63); 16. Jh. (69); 17. Jh. (4); 18. Jh. (1);
Akten: Gut Schwede 1656-1812 (16); andere südoldenburgische Güter 1450-1859
(14).

Verwandte Bestände:
Dep 102 (Gut Füchtel); Erw 101 (Gut Dinklage); Erw 73 (4) (Nachlass

Nieberding).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

teilweise verzeichnet