NLA OL Erw 101

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Gutsarchiv Dinklage

Laufzeit

1354-1643

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Das Gutsarchiv beinhaltet Urkunden verschiedener Provenienz.

Bestandsgeschichte

Erw 101 Gut Dinklage
Zeit: 1354-1643
Umfang: 156 Urkunden
Erschließung: Archivdatenbank/Internet
Lagerungsbestand: Best. 272-14

Die Urkunden zur Geschichte der Familie und des Gutes Dinklage stammen wohl aus dem Nachlass des Freiherrn Ludwig Moritz von Elmendorff (1808-1867), der sie selbst aus genealogischen Interessen vom Gut Füchtel bzw. aus der Sammlung Nieberding übernahm. Es handelt sich also um kein organisch erwachsenes Urkundenarchiv des südoldenburgisches Adelsgeschlechts, dessen Hopener Linie für den Bestand besondere Bedeutung hat. Teile des Bestandes betreffen die Familie von Dorgelo (Brettberg) und die Familie von Schleppegrell. Die Urkunden wurden nicht in das Oldenburger Urkundenbuch von Rüthning aufgenommen.

Inhalt:
Urkunden: 14. Jh. (19); 15. Jh. (81); 16. Jh. (52); 17. Jh. (4)

Verwandte Bestände:
Dep 102 (Gut Füchtel); Erw 103 (Urkunden- und Aktensammlung von Elmendorff).

Ergänzung:
Die Regesten im maschinenschriftlichen Findbuch wurden in AIDA übertragen und zum Zweck einer besseren Recherchierbarkeit im Internet systematisiert. Im März 2012 wurde die formale Revision der Urkunden in Best. 272-14 durchgeführt. Die zur Zeit fehlenden Urkunden tragen einen entsprechenden Hinweis im

Signaturfeld.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

leer