NLA OL Dep 103

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Gut Ihorst

Laufzeit 

1364-1963

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Gut Ihorst bei Steinfeld (Kreis Vechta) mit Überlieferungen der dazugehörigen Familien von Schade, von Lipperheide, von Aschenberg; 1882 kauften es die Grafen von Spee.

Bestandsgeschichte 

Dep 103 Gut Ihorst
Zeit: 1364/1378-1963
Umfang: 3,6 lfd. m; 288 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet
Lagerungsbestand: Best. 272-21

Das in der gleichnamigen Bauerschaft der Gemeinde Holdorf belegene, 350 ha große Gut war zunächst im Besitz der Herren von Dincklage. Einer ihrer Nachfahren, Heinrich von Schade, baute um 1560 die Burg Ihorst. Der Besitz ging um 1640 an die Familie von Lipperheide, 1697 dann durch Einheirat an die Familie von Ascheberg zu Venne und schließlich 1882 durch Kauf an die gegenwärtigen Eigentümer, die Familie der Grafen von Spee, über.
Das 1969 als Depositum ins Staatsarchiv gelangte Gutsarchiv enthält Archivalien der Familie von Ascheberg, des Gutes Ihorst sowie mehrerer anderer, zeitweilig im Besitz der Familie von Ascheberg gewesener Güter. Ein nennenswerter Teil des Archivs des Burgmannskollegiums Vechta befindet sich gleichfalls im Gutsarchiv Ihorst, da der letzte Burgmannsdirektor ein Herr von Ascheberg zu Ihorst war.

Inhalt:
Urkunden 1364/1378-1789 (40); Burgmannskollegium Vechta, vor 1364-1821 (101); Familienarchiv von Ascheberg 1664-1860 (24); Familienarchiv von Etzbach 1660-1782 (5); Gut Ihorst 1520-1952 (36); Gut Bakum 1596-1868 (19); Gut Venne 1716-1857 (16); Gut Hange 1430-1848 (30); Gut Lonne (1723) 1843-1844 (5); Karten 18./19. Jahrhundert (7); Drucksachen 1736-1814 (5).

Literatur:
Albrecht Eckhardt (Hg.), Oldenburgisches Ortslexikon, Bd. 1, Oldenburg 2010, S. 505 f. (mit weiterer Literatur).

Verwandte Bestände:
Best. 117 (Münsterische Gerichte/Notariate); Dep 100 (Kleine deponierte oldenburgische Adels- und Gutsarchive); Dep 101 (Gut Eyhausen); Dep 102 (Gut Füchtel); Dep 104 (Güter Loy und Hahn); Dep 105 GRI (Hofarchive Gristede); Erw 100 (Kleine erworbene Adels- und Gutsarchive); Erw 101 (Gut Dinklage); Erw 102 (Familie von Münnich); Erw 103 (Urkunden- und Aktensammlung von

Elmendorff).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Gut Ihorst [Wohnplatz]

Zeit von 

1

Zeit bis 

1

Objekt_ID 

14980

Ebenen_ID 

1