NLA OL Dep 102

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Gut Füchtel

Laufzeit

1356-1965

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Das Gut Füchtel bei Vechta war bis 1876 im Besitz der Familie von Elmendorff, kam dann an die Freiherren von Droste-Hülshoff und zuletzt an die Grafen von Merveldt.

Bestandsgeschichte

Dep 102 Gut Füchtel
Zeit: 1356-1993
Umfang: 17,6 lfd. m; 1872 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet; unverzeichnete Akzession
Lagerungsbestand: Best. 272-17

Das Gut Füchtel bei Vechta entstand durch die Zusammenlegung von Bauernstellen (u.a. Füchtelmann) und gehörte zunächst den Grafen von Calvelage-Ravensberg, dem Bischof von Münster und ab 1327 den Grafen von Oldenburg-Neubruchhausen. Das Gut war dann von 1351 bis 1876 im Besitz der für die Vechtaer Burgmannschaft bedeutenden Familie von Elmendorff. Durch Heirat und Erbschaft kam das Gut an die Freiherren von Schorlemer und von diesen 1908 an die Grafen von Merveldt, die noch heute Eigentümer sind.

Inhalt:
Urkunden (422): 14. Jh.: 9; 15. Jh.: 32; 16. Jh.: 141; 17. Jh.: 131; 18. Jh.: 104; 19. J.: 3; Akten: Familienarchiv: Archivangelegenheiten 1750-1850 (2); Familie von Elmendorff auf Gut Füchtel 1450-1980 (275); Familie von Dumpstorff auf Gut Halstenbeck, mit Familie von Kessel 1587-1763 (25); Familie von Schall zu Bell (Schall von Bell) auf Gut Morenhoven 1703-1773 (15); Familien von Haen und von Bentinck 1746-1802 (4); Familie von der Horst auf Gut Cappeln (Westercappeln) 1544-1834 (62); Familie von Lüninck auf Gut Cappeln (Westercappeln) 1591-1728 (10); Familie von Grothaus auf Gut Grone 1598-1674 (4); Familie von Spiegel auf Gut Borlinghausen 1592-1910 (75); Familie von der Horst auf Gut Milse 1469-1725 (64); Familie von Vagedes 1750-1852 (12); Familie von Droste-Hülshoff 1822-1966 (25); Familie von Merveldt 1860-1978 (31; Familie von Dincklage (verschwägerte Familie) 1543-1841 (30); Familie von Falkenstein (verschwägerte Familie) 1794-1831 (8); Familie von Dorgelo auf Gut Brettberg (verschwägerte Familie) 1548-1834 (52); Gut Buddenburg, Gut Bakum und Gut Schwede 1607-1793 (6); Archivalien unbestimmter Herkunft 1681-1888 (7); Gutsarchiv: Gut Füchtel 1472-1993 (607); Gut Groß

Arkenstede, Gut Klein Arkenstede 1583-1874 (24); Gut Vehr 1569-1874 (10); Gut Welpe 1652-1978 (23); Gut Waddewarden, Gut Fikensolt 1623-1696 (1); Gut Bärenklau (Kreis Guben) 1909-1941 (2); Karten und Zeichnungen 1670-1953 (57); Drucksachen 1638-1976 (21).

Literatur:
Harald Schieckel, Die Gutsarchive des Oldenburger Münsterlandes und ihre Bedeutung für die Heimatforschung, in: Jahrbuch für das Oldenburger Münsterland 1970, S. 123-126; Harald Schieckel, Neues aus Guts- und Adelsarchiven des oldenburger Münsterlandes, in: Jahrbuch für das Oldenburger Münsterland 1973, S. 191-195; Albrecht Eckhardt (Hg.), Oldenburgisches Ortslexikon, Bd. 1, Oldenburg 2010, S. 336 f.

Verwandte Bestände:
Dep 100 (Kleine deponierte oldenburgische Adels- und Gutsarchive); Dep 101 (Gut Eyhausen); Dep 103 (Gut Ihorst); Dep 104 (Güter Loy und Hahn); Dep 105 GRI (Hofarchive Gristede); Erw 100 (Kleine erworbene Adels- und Gutsarchive); Erw 101 (Gut Dinklage); Erw 102 (Familie von Münnich); Erw 103 (Urkunden- und Aktensammlung von

Elmendorff).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Klein Arkenstedt [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

11653

Ebenen_ID

1

Georeferenzierung

Bezeichnung

Groß Arkenstedt [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

11649

Ebenen_ID

1

Georeferenzierung

Bezeichnung

Vehr [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

14808

Ebenen_ID

1

Georeferenzierung

Bezeichnung

Welpe [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

15083

Ebenen_ID

1

Georeferenzierung

Bezeichnung

Gut Füchtel [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

16673

Ebenen_ID

1