NLA OL Rep 465

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Landesfeuerwehrschule Loy

Laufzeit

1930-1994

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Die Feuerwehrschule in Rastede-Loy wurde 1930 durch den Oldenburgischen Landesfeuerwehrverband e. V. (OLV) zu dem Zweck gegründet, die sachgerechte Aus- und Fortbildung von Feuerwehrleuten zu ermöglichen. Sie ist heute eine Landeseinrichtung.

Bestandsgeschichte

Rep 465 Landesfeuerwehrschule Loy
Zeit: 1930-1994
Umfang: 0,9 lfd. m; 32 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet

Die Feuerwehrschule in Rastede-Loy wurde 1930 durch den Oldenburgischen Landesfeuerwehrverband e.V. (OLV) zu dem Zweck gegründet, die sachgerechte Aus- und Fortbildung von Feuerwehrleuten zu ermöglichen. 1933 wurde der OLV aufgelöst, an seine Stelle trat der Landesfeuerwehrverband Oldenburg, der der Aufsicht des Oldenburgischen Innenministeriums unterstellt wurde. Die Anerkennung der Schule als Feuerwehrfachschule erfolgte nach dem Preußischen Feuerlöschgesetz von 1933. Auf Grund des Reichsfeuerlöschgesetzes vom 23. November 1938 wurde aus der Feuerwehrfachschule Loy die Oldenburgische Landesfeuerwehrschule. Als der Freistaat Oldenburg 1946 im Land Niedersachsen aufging, wurde die Schule neben der Feuerwehrschule in Celle zu einer der beiden niedersächsischen Landesfeuerwehrschulen.

Inhalt:
Organisation und Dienstbetrieb 1930-1989 (16); Personal 1940-1971 (8); Lehrveranstaltungen 1942-1994 (8).

Literatur:
H. Leymann (Bearb.), 25 Jahre Feuerwehrschule Haus Osterberg Loy (Oldb), [ca. 1955]; Burkhard Unnewehr (Hg.), 50 Jahre Niedersächsische Landesfeuerwehrschule Loy 1930-1980, Loy 1980; Wilfried Jüchter (Hg.), 75 Jahre Niedersächsische Landesfeuerwehrschule Loy1930-2005 [ Loy 2005].

Verwandte Bestände:
Best. 136 (Oldenburgisches Innenministerium); Rep 400 (Verwaltungsbezirk Oldenburg); Rep 410 (Bezirksregierung

Weser-Ems).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

teilweise verzeichnet