NLA OL Rep 965 WHV

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Arbeitsgericht Wilhelmshaven

Laufzeit 

1876-2008

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Das Arbeitsgericht Wilhelmshaven war bis 1937 preußisch; es ist Erstinstanz in Streitverfahren bei Arbeitsverhältnissen in Wilhelmshaven und in den Landkreisen Friesland und Wittmund.

Beschreibung 

Zeit: 1876-2011
Umfang: 10,6 lfd. m; 603 Verzeichnungseinheiten (Stand Oktober 2018)

Geschichte des Bestandsbildners 

Die zeitgleich gegründeten Arbeitsgerichte im preußischen Wilhelmshaven und im oldenburgischen Rüstringen nahmen zum 1.1.1927 ihre Arbeit auf. Sie standen unabhängig von den Amtsgerichten. Sie setzten übergangslos die Arbeit der Gewerbe- und Kaufmannsgerichte fort und verfügten über drei Kammern, je eine für Arbeiter, Angestellte und Handwerker. Die beiden bisher selbstständigen Arbeitsgerichte wurden durch das so genannte Groß-Hamburg-Gesetz vom 26.1.1937 zusammengelegt (Reichsgesetzblatt 1937, S. 91 f.).
Durch das Kontrollratsgesetz Nr. 21 von 1946 nach dem Zweiten Weltkrieg wiedererrichtet, beruht ihre heutige Ordnung auf dem Arbeitsgerichtsgesetz von 1953. Die Arbeitsgerichtsbarkeit, die bis 2003 nicht beim Justiz-, sondern beim Sozialministerium ressortierte, zeichnet sich durch eine ausgedehnte Mitwirkung ehrenamtlicher Richterinnen und Richter aus, die in den Kammern der zweiten Instanz sogar die Mehrheit ausmachen. Durch die Laienbeteiligung soll gewährleistet werden, dass die Gerichte einen engen Bezug zum Arbeitsleben besitzen.

Das Arbeitsgericht Wilhelmshaven ist erste Instanz für die Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitgebern und Arbeitsnehmern, Streitigkeiten zwischen den Tarifparteien sowie solche, die sich aus den Betriebsverfassungs- und Mitbestimmungsgesetzen ergeben. Der Sprengel des Arbeitsgerichts umfasst die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven sowie die Landkreise Friesland und Wittmund.

Enthält 

Dienststellenverwaltung 1950-1999 (52); Arbeitsgerichtprozesse 1946-2011 (435); Beschlussverfahren 1960-2008 (73); Ältere arbeits- und versicherungsrechtliche Berufungsverfahren von Unfallopfern in Betrieben 1887-1901 (42).

Literatur 

Frank-Henner Trenne, Arbeitsgerichtsbarkeit im Jaderaum, in: Justiz an der Jade. Festschrift zur Einweihung des Erweiterungs- und Umbaues des Amtsgerichts Wilhelmshaven, hg. von Werner Reinhardt und Frank Czoska, Wilhelmshaven 1985, S. 273-302

Findmittel 

Archivdatenbank

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Best. 133 (Oldenburgisches Justizministerium); Rep 950 JEV (Amtsgericht Jever); Rep 950 VAR (Amtsgericht Varel); Rep 950 WHV (Amtsgericht Wilhelmshaven); Rep 965 OL (Arbeitsgericht Oldenburg).

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

10,6

Benutzung 

Noch Sperrfristen unterliegende Akten werden nicht angezeigt; bitte wenden Sie sich für diesbezüglich Auskünfte an das Archiv.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein