NLA OL Best. 187

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Oldenburgische Spezialkassen

Laufzeit

1853-1937

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

In diesem Bestand sind mehrere kleine Kassen zusammengefasst, u. a. die Servicekasse, Kautionsgelderkasse der Staatsbediensteten, die Militärunterstützungskasse und die Eisenbahnbaukasse.

Bestandsgeschichte

Best. 187 Oldenburgische Spezialkassen
Zeit: 1853-1935
Umfang: 15,5 lfd. m; 404 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet
Lagerungsbestand: auch Best. 188 (1 Nummer)

In diesem Bestand sind mehrere kleine Kassen zusammengefasst, die ausschließlich durch Amtsbuchüberlieferung dokumentiert sind. Hierzu gehören die 1903 aufgehobene Servicekasse, bezogen auf oldenburgische Militärgebäude, die Kautionsgelderkasse der Staatsbediensteten, die bis 1888 Kautionen stellen mussten, die Militärunterstützungskasse und die für die Unterstützung von Hebammen zuständige Kasse der Kommende Lage. Ausgesprochene Baukassen waren die 1865 eingeführte Eisenbahnbaukasse (ab 1891 Eisenbahnbaufonds) für eine Anleihe von 1.750.000 Reichstaler, die über ein Frankfurter Bankhaus aufgenommen wurde, der Weserbaufonds und das Stadländer Kanalbaudepot. Die beiden letzteren Kassen, wobei das Kanalbaudepot im Grunde die Vorgängerkasse des Weserbaufonds, Wesergesetzfonds oder Weserfonds war, wurden bei der Oldenburgischen Landesbank abgewickelt. Sie dienten der Entschädigung für Baumaßnahmen, die aufgrund der Weserkorrektur, die 1888 zwischen Oldenburg und Bremen vertraglich vereinbart worden war, notwendig geworden waren. Für die Entwicklung der Landwirtschaft im Großherzogtum wichtig war der 1876 geschaffene Landeskulturfonds, dessen Aufgabe nach der Umsetzung des Reichssiedlungsgesetzes von 1919 in Oldenburg im Jahre 1924 vom Siedlungsamt übernommen wurde.

Inhalt:
Serviskasse 1869-1902 (34); Kautionsgelder 1853-1910 (60); Militärunterstützungskasse 1869-1935 (67); Eisenbahnbaufonds 1865-1920 (52); Kommende Lage 1869-1929 (57); Landeskulturfonds 1868-1935 (77); Weserbaufonds 1900-1929 (29); Stadländer Kanalbaudepot 1888-1914 (27).

Verwandte Bestände:
Best. 25 (Rentkammern und ältere Zoll- und Postbehörden); Best. 71 (Kammer Oldenburg); Best. 76 (Oldenburgische

Ämter); Best. 87 (Obergemeinderat und Ausgleichskassen der nachnapoleonischen Zeit); Best. 137 (Oldenburgisches Finanzministerium); Best. 176 (Landesfinanzamt und ältere Steuer- und Zollkassen); Best. 180 (Zentral- und Landeskassen und Krongutverwaltung); Best. 190 (Eisenbahndirektion Oldenburg); Best. 213 (Siedlungsamt); Best. 230 (Verwaltungsämter); Rep 560 (Domänenamt

Oldenburg).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Herzogtum/Landesteil Oldenburg

Zeit von

1864

Zeit bis

1937

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

210

Georeferenzierung

Bezeichnung

Herzogtum Oldenburg

Zeit von

1853

Zeit bis

1864

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

2910

Georeferenzierung

Bezeichnung

Herzogtum Oldenburg

Zeit von

1814

Zeit bis

1853

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

2810