NLA OL Best. 176

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Landesfinanzamt Oldenburg und ältere Steuer- und Zollkassen

Laufzeit

1810-1934

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Der Bestand umfasst neben dem 1919 gegründeten Landesfinanzamt Oldenburg kleine Steuer- und Zollkassen.

Bestandsgeschichte

Best. 176 Landesfinanzamt Oldenburg und ältere Steuer- und Zollkassen
Zeit: 1810-1923
Umfang: 2,4 lfd. m; 118 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet
Lagerungsbestand: auch Best. 179

Der Bestand enthält die ältere Überlieferung der Steuer- und Zollverwaltung, für die Zeit vor 1919 besteht diese in Amtsbuchserien. Erhalten sind Amtsbücher der älteren Steuerkasse (ehemals Best. 179-3) sowie der 1836 nach der Steuerkassenreform eingerichteten Zentral-Nachsteuerkasse (ehemals Best. 179-4), der Steuerstrafkasse als Mittel einer Steuerfahndungsbehörde (ehemals Best. 179-5), der so genannten Einseitigen Steuerkasse (Best. 179-6), der Zentralkasse für indirekte Steuern (ehemals Best. 179-7), der Zentral-Salzdebitkasse (ehemals Best. 179-8) und schließlich der Zollkasse (ehemals Best. 179-9). 1836 wurde das Kassenwesen insofern neu geordnet, als die indirekten Steuern (Eingangs-, Ausgangs- und Durchgangssteuern sowie Fabrikationsabgabe vom Branntwein) vom übrigen Steuerwesen getrennt wurde (vgl. Best. 179-7 Ab Nr. 1). Zuständig für die Einziehung vor Ort und Ablieferung bei der zentralen Kasse waren die Steuerämter. 1919 wurde im Zuge der Erzbergerschen Reformen das Landesfinanzamt Oldenburg gegründet. Die aus diesem Amt stammende Überlieferung von Generalakten betrifft aber fast ausschließlich die Reichsschatzabteilung in Wilhelmshaven, die u.a. die Reichsverpflegungsämter im Nordwesten betreute.

Inhalt:
Landesfinanzamt Oldenburg 1919-1923 (50); Oldenburgische Steuerkasse 1810- 1825 (11); Zentral-Nachsteuerkasse 1836-1841 (5); Steuer-Strafkasse 1836-1848 (13); Einseitige Steuerkasse 1836-1848 (13); Zentralkasse der gemeinschaftlichen indirekten Steuern 1836-1853 (20); Zentral-Salzdebitkasse 1851-1855 (5); Zollkasse 1854 (1).

Literatur:
Horst Bathe/Johann Heinrich Kumpf, Die Mittelbehörden der Reichsfinanzverwaltung und ihre Präsidenten

1919-1945, Brühl 1999.

Verwandte Bestände:
Best. 25 (Rentkammern und ältere Zoll- und Postbehörden); Best. 71 (Kammer Oldenburg); Best. 76 (Oldenburgische Ämter); Best. 87 (Obergemeinderat und Ausgleichskassen der nachnapoleonischen Zeit); Best. 137 (Oldenburgisches Finanzministerium); Best. 180 (Zentral- und Landeskassen und Krongutverwaltung); Best. 183 (Oldenburgische Staatsgutkapitalienkasse); Best. 187 (Spezialkassen); Best. 230 (Verwaltungsämter); Rep 520

(Finanzämter).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Herzogtum Oldenburg

Zeit von

1853

Zeit bis

1864

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

2910

Georeferenzierung

Bezeichnung

Herzogtum Oldenburg

Zeit von

1814

Zeit bis

1853

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

2810

Georeferenzierung

Bezeichnung

Herzogtum/Landesteil Oldenburg

Zeit von

1864

Zeit bis

1937

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

210