NLA OL Best. 106

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Hannoversches Amt Wildeshausen

Laufzeit 

1510-1809

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Dieser Bestand umfasst die hannoversche Pfandschaft, ältere Amtsakten des Amtsgerichts Wildeshausen und Teile die Überlieferung der Schwedenzeit.

Bestandsgeschichte 

Best. 106 Hannoversches Amt Wildeshausen

Zeit: 1510-1809
Umfang: 36,5 lfd. m; 1971 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet

Die kurze schwedisch-wasaburgische Herrschaftsbildung in Wildeshausen nach 1648/50 endete 1675 mit dessen Eroberung durch den Bischof von Münster, der im Frieden von Nymwegen Stadt und Amt Wildeshausen als schwedisches Pfand zugewiesen bekam. Die Schweden kündigten die Pfandschaft 1698, um Wildeshausen im Jahre 1700 erneut, diesmal an das Kurfürstentum Hannover zu verpfänden. 1719 verzichtete Schweden endgültig auf Besitzrechte an Wildeshausen, womit das Amt für mehr als acht Jahrzehnte Teil des Kurfürstentums Hannover wurde. Im Reichsdeputationshauptschluss wurde das Amt Wildeshausen dem Herzogtum Oldenburg zugesprochen, das 1813 nach der kurzen französischen Inbesitznahme wieder Besitz von Wildeshausen ergriff und das Amt vom Königreich Hannover 1826 endgültig übertragen bekam.

Der Bestand umfasst überwiegend Akten aus der hannoverschen Herrschaftszeit, reicht aber in die schwedische und münsterische Zeit zurück und in die oldenburgische hinein. Die älteren Akten sind offenbar z.T. aus der Stader, also schwedischen Registratur nach der hannoverschen Pfandnahme übernommen worden. Nicht überliefert sind im wesentlichen Justiz- und Militärakten.

Inhalt:
Hoheitssachen 1565-1816 (286); Polizeisachen 1676-1817 (181); Handwerker und Gilden 1697-1837 (98); Handel und Gewerbe 1700-1815 (82); Unterstützung Hilfsbedürftiger 1710-1810 (28); Landesangelegenheiten (Landesökonomieangelegenheiten, Landfolgen) 1714-1817 (30); Gemeinde- und Armensachen 1638-1815 (107); Kammersachen 1570-1817 (934); Konsistorialsachen 1669-1867 (189); Militär- und Justizsachen 1669-1810 (36).

Literatur:

Oskar Brunken, Das alte Amt Wildeshausen. Landschaftsentwicklung, Besiedlung und Bauernhöfe (Oldenburger Forschungen 4), Oldenburg 1938; Carl Haase, Mittelalterliche Rechtsquellen der Stadt Wildeshausen (Oldenburgische Geschichtsquellen Band 3.1) Oldenburg 1953; Hermann Lübbing/Wolfgang Jäkel, Geschichte der Stadt Wildeshausen, Oldenburg 1970; Stefan Hartmann, Die Beziehungen Wildeshausens zu Südoldenburg im Spiegel des Wildeshauser Stadtarchivs, in: Jahrbuch für das Oldenburger Münsterland 1976, S. 176-186; Stefan Hartmann, Großherzogtum (Freistaat) Oldenburg, in: Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Reihe B; hg. von Thomas Klein, Band 17: Hansestädte und Oldenburg, Marburg/Lahn 1978, S. 212-214; Harald Schieckel u. Stefan Hartmann (Bearb.), Findbuch zum Bestand Alexanderstift Wildeshausen mit Alexanderfonds (Best. 109), Göttingen 1979; Harald Schieckel (Bearb.), Findbuch zum Bestand Stadtarchiv Wildeshausen (Best. 262-9), Teil 1: Urkunden (Inventare und kleinere Schriften des Staatsarchivs in Oldenburg Heft 5), Göttingen 1979; Stefan Hartmann (Bearb.), Findbuch zum Stadtarchiv Wildeshausen, Teil 2: Amtsbücher und Akten, Göttingen 1979; Albrecht Eckhardt (Bearb.) Findbuch zu den Reichskammergerichtsakten 1524-1806 (in Best. 20, 90, 105, 110, 120, 126 u.a.), Göttingen 1982; Albrecht Eckhardt (Bearb.), Findbuch zum Bestand Hannoversches Amt Wildeshausen (Best. 106), Oldenburg 1985; Oskar Brunken, Die Wasaburger im Amt Wildeshausen. Das Leben der Nachkommen Gustav Adolfs von Schweden im Spiegel Oldenburger Quellen, Oldenburg 1988; Werner Meiners, Geschichte der Juden in Wildeshausen, Oldenburg 1988; Albrecht Eckhardt, Wildeshausen. Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zum ausgehenden 20. Jahrhundert (mit Beiträgen von Günter Wegner, Heinz-K. Junk, Peter Heinken und Walter Schultze), hg. von der Stadt Wildeshausen, Oldenburg 1999; Albrecht Eckhardt (Hg.), Oldenburgisches Ortslexikon, Bd. 2, Oldenburg 2011, S. 1123f.

Verwandte Bestände:

Best. 105 (Altes Amt Wildeshausen); Best. 109 (Alexanderstift Wildeshausen); Best. 76-26 (Amt Wildeshausen); Dep 25 WIL (Stadt Wildeshausen)

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet