NLA OL Best. 230-10

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Verwaltungsamt Vechta

Laufzeit

1728-1996

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Das 1879 gebildete Verwaltungsamt Vechta umfasste im Wesentlichen den Bereich des alten Amts Vechta.

Bestandsgeschichte

Best. 230-10 Verwaltungsamt Vechta
Zeit: 1728-1963
Umfang: 79 lfd. m; 2247 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet

Das Verwaltungsamt Vechta ist 1879 aus dem bereits 1814 geschaffenen Amt Vechta hervorgegangen, welches allerdings 1817 Twistringen und die Bauerschaft Rüssen an Hannover verloren hatte. Nunmehr gehörten neben der Stadt und dem Kirchspiel Vechta die Gemeinden Bakum, Vestrup, Langförden, Visbek, Goldenstedt, Lutten und Oythe dazu. Durch das Gesetz über die Vereinfachung und Verbilligung der öffentlichen Verwaltung vom 27.4.1933 ging das Verwaltungsamt Vechta in das Landratsamt Vechta (Best. 231-5) über. Das Verwaltungsamt hatte 1925 46.205 Einwohner auf fast 760 qkm, 93,5 % waren katholischer Konfession.

Inhalt:
Personal 1859-1934 (18); Amtsverwaltung 1858-1934 (9); Landeshoheit, Reichs- und Staatsverfassung 1859-1955 (26); Öffentliche Sicherheit und Ordnung 1788-1935 (171); Medizinalwesen 1830-1943 (24); Handel und Gewerbe 1830-1941 (97); Post und Telegrafenwesen 1872-1933 (4); Wegesachen 1851-1937 (81); Eisenbahnen 1879-1937 (9); Ent- und Bewässerung 1817-1954 (141); Kommunalsachen (nach Ortschaften) 1838-1941 (279); Landwirtschaft 1852-1934 (47); Feuerpolizei und Feuerversicherung 1850-1938 (68); Statistik 1873-1934 (19); Einweisungen 1853-1913 (3); Moorsachen 1864-1835 (13); Gemeinheits- und Markenteilungen, Verkoppelungen 1728-1940 (87); Grunderbstellen 1873-1896 (3); Hebungs- und Rechnungswesen 1823-1935 (26); Katasterwesen 1846-1931 (8); Einkommenssteuer 1906-1931 (7); Erbschaftssteuer 1906-1931 (7); Ablösungen 1827-1930 (17); Domänen 1880-1932 (9); Erbpachten 1840-1931 (5); Forstsachen 1840-1925 (5); Landessteuern 1911-1934 (13); Kirchensachen (Generalia und nach einzelnen Gemeinden) 1819-1934 (196); Jüdische Kultussachen 1848-1929 (1); Schulsachen (Generalia und einzelne Gemeinden) 1877-1963 (116); Schuakten (nach

einzelnen Schulachten) 1848 - 1934 (516); Militärsachen 1863-1935 (79); Justizangelegenheiten 1880-1934 (8); soziale Fürsorge 1907-1943 (50).

Literatur:
Hans-Joachim Behr, Heimatchronik des Kreises Vechta, Köln 1976; siehe die entsprechenden Artikel zu den einzelnen Ortschaften mit weiter führender Literatur in: Albrecht Eckhardt (Hg.), Oldenburgisches Ortslexikon Bde. 1-3, Oldenburg 2010-2012, hier insbesondere Bd. 2, S. 1023 f.

Verwandte Bestände:
Best. 76-24 (Amt Vechta); Dep 20 VEC (Landkreis Vechta); Dep 25 VEC (Stadt

Vechta).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amt/ Kreis Vechta

Zeit von

1879

Zeit bis

1974

Objekt_ID

3232051

Ebenen_ID

20