NLA OL Best. 230-2

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Verwaltungsamt Westerstede

Laufzeit 

1786-1936

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Das 1879 geschaffene Verwaltungsamt Westerstede umfasst das Ammerland und bildet 1933 den Kern des neu geschaffenen Landratsamtsbezirks Ammerland.

Bestandsgeschichte 

Best. 230-2 Verwaltungsamt Westerstede
Zeit: 1714-1952
Umfang: 67 lfdm; 1671 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet

Das Verwaltungsamt Westerstede (Ammerland) ist 1879 aus dem 1814 geschaffenen alten Amt Westerstede hervorgegangen; bereits 1858 war das alte Amt Zwischenahn im Amt Westerstede aufgegangen. Das Verwaltungsamt Westerstede umfasste das Ammerland mit den Gemeinden Apen, Edewecht, Westerstede und Zwischenahn und bildete 1933 den Kern des neu geschaffenen und erweiterten Landratsamtsbezirks Ammerland. 1925 lebten im Verwaltungsamt 27.463 Menschen auf 457 qkm, gut 98 % waren evangelischer Konfession.

Inhalt:
Beamte 1820-1934 (9); Amtsverwaltung 1849-1936 (6); Landeshoheit, Reichs- und Staatsverfassung 1816-1933 (14); Öffentliche Ordnung und Sicherheit 1786-1952 (128); Medizinalwesen 1796-1934 (43); Handel, Gewerbe und Schifffahrt 1834-1933 (160); Post- und Telegrafenwesen 1866-1932 (4); Wegesachen 1840-1934 (115); Eisenbahnen 1868-1936 (9); Ent- und Bewässerungssachen 1867-1933 (39); Kommunalsachen 1868-1934 (134); Unterstützungswohnsitz 1811-1925 (2); Landwirtschaft 1819-1936 (60); Feuerpolizei und Feuerversicherung 1850-1934 (17); Statistik 1854-1934 (38); Einweisungen 1879-1906 (1); Moorsachen 1857-1934 (108); Gemeinheits- und Markenteilungen, Verkoppelungen 1856-1933 (19); Grunderbstellen 1873-1896 (1); Varia 1879-1933 (11); Verwaltungsgericht Westerstede 1906-1948 (11); Hebungs- und Rechnungswesen 1815-1934 (8); Katasterwesen 1850-1933 (14); Einkommen-, Erbschaftssteuer 1868-1933 (2); Ablösungssachen 1859-1934 (7); Gefälle, Steuern, Sporteln und Gebühren 1850-1934 (6); Domänen, Kron- und Staatsgüter 1815-1934 (9); Nutzungsberechtigungen, Erbpachten 1876-1933 (4); Steuersachen 1880-1937 (32); Kirchen- und Kultusangelegenheiten 1879-1934 (2); Schulsachen 1714-1938 (526); Militärsachen 1870-1934 (5); Kriminalia 1911-1933

(2); Zivilstandssachen, Justizsachen 1814-1934 (14); Versicherungssachen 1888-1933 (98); Wohlfahrt 1920-1934 (3).

Literatur:
Hermann Ries, Chronik der Gemeinde Westerstede, Westerstede ,1973; Heinrich Schmidt, Chronik des Landkreises Ammerland, Oldenburg 2005; siehe die entsprechenden Artikel zu den einzelnen Ortschaften mit weiter führender Literatur in: Albrecht Eckhardt (Hg.), Oldenburgisches Ortslexikon Bde. 1-3, Oldenburg 2010-2012, insbesondere Bd. 2, S. 1104 f.

Verwandte Bestände:
Best. 76-13 (Amt Westerstede); Best. 231-2 (Landratsamt Westerstede); Dep 20 AM (Landkreis

Ammerland).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amt Westerstede

Zeit von 

1858

Zeit bis 

1933

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

5220