NLA HA ZGS 2/1

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Zeitungsausschnittsammlung des Niedersächsischen Landesverwaltungsamtes

Laufzeit 

1913-1959

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Die Zeitungsausschnittsammlung wurde um 1933 von Wilhelm Kleeberg, einem Journalisten und Mühlenforscher, über einen Zeitraum von etwa 25 Jahren im Archiv für Landeskunde, einer Abteilung des Provinzialverbandes der Provinz Hannover, angelegt. Das Archiv für Landeskunde beschäftigte sich mit der Sammlung und Bearbeitung wichtiger landeskundlicher, kultureller und statistischer Fragen, der praktischen Landesplanung für die Provinz Hannover, Öffentlichkeitsarbeiten, Auskunfterteilung und der landeskundlichen Forschung Niedersachsens (vgl. Preußisches Staatshandbuch 1934, S. 596).

Nach 1945 übernahm das Institut für Landeskunde, eine Abteilung des Niedersächsischen Amtes für Landesplanung und Statistik im Innenministerium, diese Sammlung; es wurde 1958 dem damals neu errichteten Niedersächsischen Landesverwaltungsamt angegliedert. (vgl. Die Bundesrepublik Deutschland 1958/59, S. 840 f.)

Wegen dessen Auflösung bot 1971 der zu dieser Zeit zuständige Dezernent für Kreisbeschreibungen des Landesverwaltungsamtes die Zeitungsausschnittsammlung dem Niedersächsischen Hauptstaatsarchiv in Hannover an, die Einlieferung erfolgte mit der Zugangsnummer 60/71 und der Tagebuchnummer 1720/71 am 22. September 1971. Die Sammlung wurde zunächst unter der Bestandsbezeichnung ZGS 2002 und dem Titel "Zeitungsausschnittsammlung des Niedersächsischen Landesverwaltungsamtes - Kreisbeschreibungen" im Bunker in Hannover-Sahlkamp abgelegt, nach der Überführung nach Pattensen 1973 wurde die ursprüngliche Ordnung in groben Zügen wiederhergestellt und in den folgenden Jahren einzelne Abteilungen überarbeitet. Ab 1979 lief die Sammlung unter der Bestandbezeichnung ZGS 3, ab 1981 wurde sie nach der Bearbeitung durch Frau Gehring und Herrn Müller von der Fachhochschule Hannover, Fachbereich Bibliothekswesen, Information und Dokumentation, endgültig als ZGS 2/1 in die Bibliothek desNiedersächsischen Hauptstaatsarchivs in Hannover gelegt.

Hannover, den 19. März 1982
gez. Dettmer

Der Bestand wurde in einzelnen Teilen ausführlich neu erschlossen. Insbesondere wurden Namen prominenter oder irgendwie herausragender Persönlichkeiten aufgenommen.

Hannover, im März 2009
gez. Dr. Sven Mahmens

Enthält 

Zeitungsausschnittsammlung des Archivs für Landeskunde bzw. des späteren Instituts für Landeskunde

Findmittel 

EDV-Findbuch 2009

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

19,5

Bearbeiter 

Dr. Sven Mahmens (2009)

Benutzung 

Das Archivgut kann im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover unter Berücksichtigung der Einhaltung von Schutz- und Sperrfristen nach §5 Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG) eingesehen werden.