NLA HA Cop.

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Sammlung von Kopiaren und Registern

Laufzeit 

1333-1956

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Der Bestand stellt die kleinen Reste bzw. neu hinzugekommenen Stücke der 1943 weitgehend verbrannten Sammlung von Kopiaren und Registern dar.

Bestandsgeschichte 

Die neben den Handschriften einstmals bedeutende Archivabteilung Kopialbücher ist wie jene bis auf geringe Reste (Cop. III Nr. 6; IX Nr. 92, 98) im Zweiten Weltkrieg vernichtet worden. Der Bestand konnte seitdem mit Übernahmen aus den Briefschaftsarchiven, mit Neuerwerbungen und vereinzelten Drittüberlieferungen in nur geringem Umfang wieder aufgefüllt werden. Zur Unterscheidung von dem Altbestand wird den Neuzugängen der Zusatz 0 (Null) der Ordnungsnummer vorangesetzt.
Stand: 1986

Bei der Übertragung des maschinenschriftlichen Findmittels in die EDV musste aus technischen Gründen auf eine neue laufende Nummerierung des Bestandes umgestellt werden. Anhand der nachgewiesenen Altsignaturen ist die Unterscheidung zwischen Altbestand und neu zugeordneten Bänden (wie oben beschrieben) weiterhin möglich. Auf die Übernahme von Querverweisen u.a. zu den Beständen MS (Manuskript- und Typoskriptsammlung) und zur Sammlung von Reproduktionen 3 (Reproduktionen fremder Archivalien) konnte verzichtet werden. Die Gliederung des Bestandes orientiert sich an der Ordnung, die vor dem Kriegsschaden vorhanden war. Einzelne Nummern, nämlich Cop. Nr. 1 (alt: III Nr. 6), Nr. 13 (alt: VI Nr. 01), Nr. 17 (alt: VII Nr. 01), Nr. 19 (IX Nr. 92) und Nr. 20 (alt: IX Nr. 98), sind durch Dieter Brosius mittels Regesten tiefenerschlossen, die nun nach einem von der DFG geförderten Retrokonversionsprojekt ebenfalls in Arcinsys zur Verfügung stehen.
Stand: 2015

Literatur 

M. Hamann u.a., Übersicht über die Bestände des Niedersächsischen Hauptstaatsarchiv in Hannover, Bd. 4: Deposita, Kartenabteilung und Sammlungen bis 1945 (Veröffentlichungen der Niedersächsischen Archivverwaltung 47), Göttingen 1992, S. 338-339.
M. Bär, Übersicht über die Bestände des Königlichen Staatsarchivs zu Hannover (Mittheilungen der K. preußischen Archivverwaltung 3), Leipzig 1900, S. 116-117.

Findmittel 

EDV-Findbuch 2015

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Nicht nur die Bände des Bestandes Cop., sondern auch das entsprechende Findmittel ist 1943 verbrannt. Soweit sich Angaben über einmal vorhandene Stücke ermitteln ließen, sind sie in einem internen Bestandsnachweis zusammengetragen (SF Verlustkartei) - Auskünfte auf Nachfrage.
Ebenfalls heranzuziehen sind die Bestände MS (Manuskript- und Typoskriptsammlung) und Sammlung von Reproduktionen 3 (Reproduktionen fremder Archivalien).

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

1,2 lfm

Bearbeiter 

Dr. Christoph Gieschen (1986), Hildegard Krösche (2015)