NLA HA V.V.P. 42

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Handakten Albert Nouvortne

Laufzeit 

1947-1977

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Vortragsmanuskripte, Notizen und andere Materialien, v.a. zur Verwaltungs- und Gebietsreform, Revisionsberichte des Norddeutschen Rundfunks
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 0,6 lfdm

Bestandsgeschichte 

Staatssekretär a.D. Albert Nouvortne übergab am 15.03.
1983 dem Niedersächsischen Hauptstaatsarchiv ca. 0,5.
lfdm Handakten zu Eigentum (Acc. 23/85). Für die Benut-
zung dieser Archivalien gelten die für die Staatsar-
chive erlassenen Bestimmungen des NArchG.
Herr Nouvortne war von 1945 bis 1955 Oberkreisdirektor
in Peine, danach Ministerialdirigent im Innenministe-
rium und seit 1966 Staatssekretär im Kultusministerium.
Seine erste Tätigkeit war von der intensiven Bemühung
um eine Neuregelung des kommunalen Finanz- und Lasten-
ausgleichs geprägt. Schwerpunkte von Nouvortnes Tätig-
keit im Innen- und Kultusministerium lagen im Bereich
der Gebiets- und Verwaltungsreform, der Schulpolitik,
sowie der abschließenden Konkordatsverhandlungen
zwischen der katholischen Kirche und dem Land Nieder-
sachsen.
Zur Ergänzung des vorliegenden Bestandes sind die Be-
stände VVP 15 (Handakten Mahrenholz) und VVP 16 (Hand-
akten Voigt) hinzuziehen.
Ordnung und Verzeichnung nahm die Unterzeichnete im
April 1984 vor. Das Findbuch schrieb Frau Rupnow.

Hannover, den 12. November 1984

van den

Heuvel

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Niedersachsen

Zeit von 

1946

Zeit bis 

1993

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

200