NLA HA Dep. 79

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Historischer Verein für Niedersachsen: Urkunden und Akten

Laufzeit

1835-2017

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Zur Geschichte des Historischen Vereins für Niedersachsen und seiner Sammlungen sei auf die Hannoverschen Geschichtsblätter, Neue Folge Band 39, 1985, Heft 1 verwiesen.

Bestandsgeschichte

Da die in der Geschäftsführung des Vereins erwachsenen Unterlagen, also seine Registratur, 1943 verbrannt sind, beginnt der Bestand erst nach 1945; nur das älteste erhaltene Protokollbuch setzt bereits 1939 ein. Nach meinen Beobachtungen dürfte der Verlust nicht allzu schwer wiegen, da alles Wesentliche in den "gedruckten" Geschäftsberichten nachzulesen ist, zudem zu, 50., 100., 125. und 150. Vereinsjubiläum zusammenfassende Rechenschaftsberichte vorgelegt worden sind.

Zur Entstehungsgeschichte nur soviel: Als ich 1965 den Vorsitz übernahm, sind mir überhaupt keine Akten übergeben worden. Ich musste also eine neue Registratur aufbauen. Die Akten meines Vorgängers sind erst sehr viel später in meine Hand gekommen. Die Unterlagen des ersten Geschäftsführers nach dem Zweiten Weltkrieg tauchten nach dessen Ausscheiden aus dem Archivdienst (Oktober 1974) auf. Davor war überhaupt nur der ältere Teil der Akten formiert. Mit Hilfe der ungewöhnlich energischen Angestellten Odilie Hillenhagen ist das Material gesichtet, weitgehend kassiert, der Rest der Akten formiert worden. Da die Rechnungsbelege, aber die die sogenannten Mitgliederkaten keine erhaltenswerten Informationen bieten und daher von Zeit zu Zeit kassiert werden können, ist auch in Zukunft eine Explosion der Geschäftsführer-Registratur nicht zu erwarten.

Nach meinem Rücktritt vom Vorsitz (April 1985) habe ich die vorhandenen Unterlagen gesichtet und daraus einen Archivbestand formiert. Obwohl die Akten im wesentlichen erst nach dem Zweiten Weltkrieg erwachsenen sind, war die Signatur Dep. 79 zu benutzen, weil für die seit 1906 im Staatsarchiv Hannover deponierten Bücher, Karten und ähnlichen Sammlungen die nicht benutzte Signatur Dep. 79 vergeben worden und für die bisland kein Bestand im Magazin vorhanden war. So ist auch diese Lücke geschlossen.

Stand: 1. Juli 1985

Der Archivbestand ist im November 2017 um die Acc. 2017/114 erweitert worden. Dabei wurde die Gliederung des Bestandes komplett überarbeitet.

Stand.: 09.03.2018

Enthält

Protokollbücher, Veranstaltungen, Veröffentlichungen, allgemeine Verwaltung, Vereins- und Geschäftsführung, Haushalt, Exkursionen, Berichte, Mitgliederlisten, Mitgliederakten, Vereinsbibliothek u.a.

Literatur

Hannoversche Geschichtsblätter, Neue Folge Band 39, 1985, Heft 1

Findmittel

EDV-Findbuch (2017)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M.

13,7

Bearbeiter

Dr. Manfred Hamann (1985)
Petra Diestelmann/Christiane Drewes (2017/2018)