NLA HA Nds. 1225 Northeim

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Hauptzollamt Northeim

Laufzeit

1946-1979

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Vorbemerkung: Zur allgemeinen Geschichte der Hauptzollämter und der Zollverwaltung des Bundes nach 1945 siehe das Gruppenvorwort zum Tektonikpunkt "Zoll".

Das der Oberfinanzdirektion Hannover zugeordnete Hauptzollamt Northeim war für die Überwachung eines Teils der Zonengrenze zur Sowjetischen Besatzungszone bzw. später zur DDR zuständig. Ihm unterstanden in den 1950er Jahren die Grenzkontrollstellen Besenhausen (bis 1952) und Walkenried (später Herzberg) sowie die Zollkommissariate Bad Lauterberg, Braunlage, Bremke, Duderstadt und Walkenried. Um 1960 wurde das Hauptzollamt Hann. Münden aufgelöst und dessen Amtsbezirk auf die Hauptzollämter Hildesheim und Northeim aufgeteilt. Letzteres erhielt zusätzlich die Zuständigkeit für die Zollämter Duderstadt, Göttingen (mit der Zweigstelle Göttingen-Güterbahnhof) und Osterode (mit der Zweigstelle Herzberg).

Im Juli 1965 wurde das Hauptzollamt Northeim nach Göttingen verlegt (vgl. Göttinger Tageblatt vom 28. Juli 1965) und in Hauptzollamt Göttingen umbenannt. Zur weiteren Geschichte des Hauptzollamtes Göttingen siehe das Vorwort zum Bestand Nds. 1225 Göttingen.

Stand: Dezember 2015

Bestandsgeschichte

Der Bestand Nds. 1225 Northeim besteht derzeit aus einer 2008 erfolgten Ablieferung vorrangig von Einzelakten zu Ermittlungsverfahren bei Zoll- und Steuervergehen (illegale Einfuhr) aus den frühen 1950er Jahren.

Stand: Dezember 2015

Enthält

u.a. Anzeigen und Ermittlungsverfahren bei Zoll- und Steuervergehen, Grenzangelegenheiten

Findmittel

Der Bestand wird zur Zeit EDV-technisch erschlossen. Findmittel noch nicht vorhanden.

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Nds. 1225 Münden (Hauptzollamt Hann. Münden)
Nds. 1225 Göttingen (Hauptzollamt Göttingen, nach 1965)

Im NLA Wolfenbüttel:
NLA WO, 1005 Bund (Hauptzollamt Göttingen, nach 1978)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M.

0,5

Bearbeiter

Dr. Christian Helbich (2015)