NLA HA Nds. 768 Winsen/Luhe

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Gerichtsgefängnis Winsen/Luhe nach 1945

Laufzeit

1950-1988

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die bei den Amts- und Landgerichten bestehenden und für die jeweiligen Gerichtsbezirke zuständigen Gerichtsgefängnisse weitgehend beibehalten und 1972 in Justizvollzugsanstalten (JVA) umbenannt. Das Gerichtsgefängnis Winsen/Luhe wurde danach als Abteilung wie auch das ehemalige Gerichtsgefängnis in Uelzen der JVA Lüneburg angeschlossen. Ende der 1980er Jahre wurde die Abteilung in Winsen aufgegeben.

Stand: Dezember 2015

Bestandsgeschichte

Der Bestand Nds. 768 Winsen/Luhe besteht derzeit aus zwei Ablieferungen von Gefangenenbüchern.

Stand: Dezember 2015

Enthält

Gefangenenbücher, eine Gefangenenpersonalakte

Findmittel

EDV-Findbuch 2011

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Hann. 86a Winsen (Gerichtsgefängnis Winsen/Luhe vor 1945)

Nds. 768 Lüneburg Acc. 2011/111 (Gerichtsgefängnis Lüneburg 1945-1978)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M.

0,2

Bearbeiter

Dr. Christian Helbich (2015)

Benutzung

Das Archivgut kann im Niedersächsischen Landes Hannover unter Berücksichtigung der Einhaltung von Schutz- und Sperrfristen nach §5 NArchG eingesehen werden.

Georeferenzierung

Bezeichnung

Winsen (Luhe), Stadt [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

7116

Ebenen_ID

1