NLA HA Hann. 172 Alfeld

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Amtsgericht Alfeld (ab 1879)

Laufzeit 

1847-1970

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Hypothekenbücher, Handelsregister A und B, Genossenschaftsregister, Nachlassregister, Vormundschaften, Fürsorgeerziehung und Schutzaufsicht

Geschichte des Bestandsbildners 

Im Zuge der Reichsjustizreform wurde das Amtsgericht Alfeld dem Sprengel des Landgerichts Hildesheim zugewiesen (vgl. Preußische Gesetzsammlung 1878, S. 280) und als sein Zuständigkeitsbereich das Amt Alfeld festgelegt (vgl. Preußische Gesetzsammlung 1879, S. 510). Sein Bezirk ist 1932 um die Gemeinde Lübbrechtsen aus dem Amtsgerichtsbezirk Lauenstein erweitert worden (vgl. Preußische Gesetzsammlung 1932, S. 355). Da bei der Auflösung des Amtsgerichts Lauenstein zum 1. April 1967 die Gemeinden Capellenhagen, Duingen und Fölziehausen hinzukamen (vgl. Nds. GVBl. 1966, S. 277) und später noch weitere Gemeinden (vgl. Vorwort zum Archivbestand Nds. 725 Alfeld), sind bei späteren Übernahmen aus dem Amtsgericht Alfeld auch Akten, die vor 1945 bei dem Amtsgericht Lauenstein entstanden sind, übernommen worden.

Bestandsgeschichte 

Im Februar 1961 wurden vom Amtsgericht Alfeld sämtliche dort noch lagernde Hypothekenbücher übernommen (vgl. St.A.Nr. 820). Die älteren Stücke wurden zum Bestand Hann. 72 Alfeld gelegt, die jüngere, nach 1866 entstandene Serie wurde in den Archivbestand Hann. 172 Alfeld als Acc. 10/61 eingearbeitet. Dabei ist zu beachten, dass die angegebenen Jahreszahlen in den Hypothekenbüchern differieren können, da jeweils nur die Jahreszahl aus der ersten und letzten Eintragung angegeben worden ist. Es ist also möglich, dass innerhalb eines Bandes Eintragungen älteren bzw. jüngeren Datums enthalten sind.
Der Archivbestand Hann. 172 Alfeld schließt an die Überlieferung des Amtsgerichts Alfeld vor der Reichsjustizreform 1879 an. Bei der Abgrenzung zu den Archivbeständen Hann. 72 Alfeld (Amtsgericht Alfeld vor 1879) und Nds. 725 Alfeld (Amtsgericht Alfeld nach 1945) sind Überschneidungen nicht zu vermeiden, so dass in entsprechenden Fällen auch die Findmittel zu diesen Archivbeständen heranzuziehen sind.

Die Ablieferung Acc. 82/59 wurde im Januar 1962 in den Bestand Nds. 725 Alfeld übernommen, mit Ausnahme der hierverzeichneten Vormundschaftsregister.

In den vorliegenden Archivbestand Hann. 172 Alfeld sind bislang folgende Ablieferungen des Amtsgerichts Alfeld eingegangen:
Acc. 82/59
Acc. 10/61
Acc. 54/61
Acc. 45/86
Acc. 50/97
Acc. 2009/124
Acc. 2012/099

Stand: August 2012

Findmittel 

EDV-Findmittel 2012

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Nds. 725 Alfeld - Amtsgericht Alfeld (nach 1945)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

10,4

Benutzung 

Archivgut kann im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover unter Berücksichtigung der Einhaltung von Schutz- und Sperrfristen nach §5 NArchG eingesehen werden.

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Alfeld

Zeit von 

1859

Zeit bis 

1932

Objekt_ID 

6

Ebenen_ID 

350

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Alfeld

Zeit von 

1967

Zeit bis 

1974

Objekt_ID 

3

Ebenen_ID 

650

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Alfeld

Zeit von 

1933

Zeit bis 

1967

Objekt_ID 

2

Ebenen_ID 

1650