NLA HA Hann. 196 Lüneburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Wasserbau- und Wasserstraßenamt Lüneburg

Laufzeit 

1899-1907

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Inventar der Ilmenau von Lüneburg bis Hoopte
Findmittel: EDV-Findbuch 2010
Umfang: 0,1 lfdm

Bestandsgeschichte 

I. Behördengeschichte

Wasserbausachen ressortierten bis 1823 bei den Landdrosteien. In diesem Jahr wurde eine General-Direction des Wasserbaus eingerichtet, die dem Staats- und Kabinettsministerium direkt unterstand (vgl. Hannoversche Gesetzessammlung vom 18.4.1823, S. 167). Die Deich- und Wasserbaubedienten bei den Ämtern wurden der neuen Behörde unterstellt. Mit dem Landdrosteien fand weiterhin eine Zusammenarbeit in Fragen Wasserbauangelegenheiten statt, (konkurrierend) mit anderen Landeskollegien und mit der Domänenkammer nur kommunizierend, d.h. Informationsaustausch. Die Kompetenz für Deich- und Strompolizei verblieb bei der Landdrostei.


II. Literaturhinweise


III. Bestandsgeschichte

In den vorliegenden Bestand Hann. 196 Hitzacker sind bislang folgende Ablieferungen des Wasser- und Schiffahrtsamtes Hitzacker eingegangen:

Acc. 2010/053

Hannover, im Mai

2010

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

teilweise verzeichnet