NLA HA Hann. 195

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Wasserstraßendirektion Hannover

Laufzeit 

1817-1964

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Allgemeine Verwaltung, Personalia, Kriegsfolgen, Jahres- und Monatsberichte, Statistik, Schiffsverkehr, Schifffahrtswesen, Polizeisachen, Bausachen, Hafenanlagen, Lade- und Anlegeplätze, Werften und Schirrhöfe, Brücken, Stauanlagen, Talsprerren, Schleusen, Vermessung, Hochwasser, Wetter, Wasserwirtschaft, Wassersport, Frachten und Tarife, Fischerei, Varia
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 42,1 lfdm

Bestandsgeschichte 

I. Behördengeschichtlicher Überblick

Die Wasserstraßendirektionen als Reichsbehörden gehörten vor 1945 in Preußen zum unmittelbaren Geschäftsbereich der Oberpräsidenten. Wie in allen preußischen Provinzen war auch in Hannover der jeweilige Oberpräsident der "Chef" der Wasserstraßendirektion . Als "Leiter" fungierte ein Wasserstraßendirektor.


II. Literaturhinweise


III. Bisherige Ablieferungen, Bewertungskriterien, Aufbau des Bestandes

In den vorliegenden Bestand Hann. 195 sind bislang folgende Ablieferungen der Wasserstraßendirektion Hannover
eingegangen:

Acc. 55/73
Acc. 42/74
Acc. 22/76
Acc. 40/76: Akten zum Teil durch Pilzbefall beschädigt.
Acc. 58/91: Akten zum Teil durch Pilzbefall und Wasserschaden beschädigt.
Acc. 68/91: Akten zum Teil durch Pilzbefall beschädigt.
Acc. 71/91: Akten zum Teil durch Pilzbefall beschädigt.
Acc. 40/92
Acc. 42/92: Akten zum Teil durch Pilzbefall beschädigt.
Acc. 44/92: Akten zum Teil durch Wasserschaden beschädigt.
Acc. 65/95
Acc. 2003/222: Akten der Weserstrombauverwaltung und der Kanalbaudirektion Hannover zum Bau des Mittellandkanals. Die Akten sind zum Teil durch Wasserschaden beschädigt.
Acc. 2005/109
Acc. 2013/123

Hannover, im Januar

2014

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet