NLA AU Rep. 162

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Postamt Norden

Laufzeit 

1887-1992

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Unterlagen des Postamtes Norden

Bestandsgeschichte 

VORWORT

Im Jahre 2004 übergab Herr Poppen, der ehemalige Leiter des Postamtes Norden, den von ihm gesammelten, historisch bedeutsamen Teil der Altregistratur des Postamtes dem Staatsarchiv Aurich.
Das Postamt Norden wurde bereits 1746 aufgrund eines preußischen Erlasses von 1744 eingerichtet. Die vorliegende Überlieferung beginnt jedoch erst im späten 19. Jahrhundert. Der Großteil der Akten bezieht sich auf das 20. Jahrhundert (1887 - 1992).
Ende des 19. und des 20. Jahrhunderts brachte der Postbetrieb gewaltige Veränderungen mit sich. So wurde der Verkehr zu den Ostfriesischen Inseln mit der Ersetzung der sogenannten Schlickläufer durch Postschiffe ab den 1890er Jahren regelmäßig. 1926 wurde der Postillionsverkehr durch den Landkraftverkehr abgelöst.
Ab dem 01.03.1982 trat die Verlegung der Verwaltung von Norden nach Emden infolge einer Umstrukturierung in Kraft und zog somit die Schließung des Postamtes Norden nach sich.

Der Bestand enthält eine hohe Anzahl von Personalakten.

Aurich, den 27.09.2010

C. Weber

Literatur:
Fritz Arndt, Das Posthaus in Norden, In: Postgeschichtliche Blätter 1960, Nr. 2
Theo Meyer, Postweg von Aurich nach Norden: Schwierigkeiten und Übelstände im 19. Jahrhundert, In: Heim und Herd, 2000, Nr.

5

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Norden, Stadt [Wohnplatz]

Zeit von 

1

Zeit bis 

1

Objekt_ID 

11304

Ebenen_ID 

1