NLA HA Hann. 72 Alfeld

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Amtsgericht Alfeld

Laufzeit 

1533-1921

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Ehestiftungen, Kontrakte, Obligationen, Amtshandlungsbücher, Grundstücksverkäufe, Zivilprozesse, Kriminalsachen, Testamente, Vormundschaftssachen, Gerichtsprotokolle, Hypothekensachen, Notariatssachen, Kauf-, Miet- und Tauschkontrakte, Erbauseinandersetzungen, Verkoppelungssachen, Gerichtsorganisation

Bestandsgeschichte 

Auf Grund des bereits geordneten und signierten Archivbestandes ist das Findbuch Hann. 72 Alfeld geschrieben worden. Bei Benutzung der Zivilprotokolle des Klostergerichts Lamspringe ist zu beachten, dass auch die drei sogenannten Kopiare des Klosters Lamspringe (vgl. Hild. 3,11 Kloster Lamspringe Nr. 7 und Hann. 94,3 Bilderlahe A I Nr. 2a u.2b) Kontrakte enthalten, soweit das Kloster als Vertragspartner auftritt, außerdem Obligationen und Amtshandlungen. Die Meierdingsprotokolle des Klostergerichts Lamspringe finden ihre Ergänzung durch die in den drei genannten Kopiare enthaltenen Meierbriefe. Die Prozessakten des Amtes Bilderlahe, soweit sie kriminelle Vorgänge betreffen, enthalten die an Ort und Stelle durchgeführten Untersuchungen. Die Gerichtsakten des Amtes Alfeld, soweit diese bei den Ämtern und Gerichten Winzenburg, Bilderlahe, Wrisbergholzen, Wispenstein, Dehnsen usw. entstanden und an das 1836 gegründete Amt Alfeld abgeliefert worden sind, verbleiben entsprechend der bisherigen Verzeichnung beim Amt bzw. beim Amtsgericht Alfeld. Somit ist bei Benutzung von Akten aus den einzelnen hier verzeichneten Ämtern und Gerichten schon für das 17. und 18. Jahrhundert das Amt Alfeld mit heranzuziehen.

Im Januar 1962 wurden drei nachträgliche Ablieferungen des Amtsgerichts Alfeld in den Archivbestand Hann. 72 Alfeld eingearbeitet. Es handelt sich um Teile der Akzession Acc. 82/59 (vgl. St.A.Nr.2763/59), vornehmlich Vormundschaftsbücher und Repertorien von Vormundschaftsakten; Teile der Akzession Acc. 10/61 (vgl. St. A. Nr. 820/61), ältere Hypothekenbücher; sowie Teile der Akzession Acc. 54/61 (vgl. St. A. Nr. 2346/61), Testamenten- und Nachlassakten. Die 1866 einsetzende jüngere Reihe Hypothekenbücher befindet sich beim Archivbestand Hann. 172 Alfeld.

Stand: 1956

Findmittel 

An den vorliegenden Archivbestand Hann. 72 Alfeld schließt die Überlieferung des Amtsgerichts Alfeld nach der Reichsjustizreform 1879 (Hann. 172 Alfeld) an. Bei der Abgrenzung zu diesem Archivbestand sind zeitliche Überschneidungen nicht zu vermeiden, so dass in entsprechenden Fällen auch die Findmittel zu diesem Archivbestand heranzuziehen sind.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

37,1

Bearbeiter 

N.N. (1956)

Benutzung 

Archivgut kann im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover unter Berücksichtigung der Einhaltung von Schutz- und Sperrfristen nach §5 Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG) eingesehen werden.

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Alfeld

Zeit von 

1859

Zeit bis 

1932

Objekt_ID 

6

Ebenen_ID 

350

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Alfeld

Zeit von 

1852

Zeit bis 

1854

Objekt_ID 

11

Ebenen_ID 

950

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Alfeld

Zeit von 

1854

Zeit bis 

1859

Objekt_ID 

8

Ebenen_ID 

1050

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Lamspringe

Zeit von 

1854

Zeit bis 

1859

Objekt_ID 

9

Ebenen_ID 

1050

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Lamspringe

Zeit von 

1852

Zeit bis 

1854

Objekt_ID 

12

Ebenen_ID 

950