NLA HA Hann. 72 Einbeck

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Amtsgericht Einbeck

Laufzeit 

1497-1888

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Kontraktenwesen, Ehestiftungen, Amtshandlungsbücher, Vergleiche, Prozesse, Verkäufe, Verpachtungen, Syndikate, Notare, Hypothekenbücher, Schuldsachen, Testamente, Obligationen, Kommissionen der Justizkanzlei, Gerichtshandlungsbücher, Waisenhausrechnungen, Varia. Eine Reihe von Prozess-, Vormundschafts-, Nachlassakten, Testamenten und dergleichen liegen im Einbecker Stadtarchiv

Bestandsgeschichte 

Die vor dem Zweiten Weltkrieg an der Staatsarchiv nach Hannover abgelieferten Akten des Amtsgerichts Einbeck haben die Brandkatastrophe von 1943 überstanden. Vernichtet sind dabei nur die dazugehörigen Findbücher und Ablieferungsverzeichnisse.

Im Frühjahr 1956 hat der Angestellte Dr. Stöhr den Archivbestand in der alten Ordnung neu verzeichnet. Zwei weitere Ablieferungen vom Oktober 1964 (acc. 48/64) und März (Acc. 15/65) hat der Unterzeichnete eingearbeitet. Das Findbuch ist von Herrn Seepolt und Frau Hänsen erweitert worden.

Auf Veranlassung des aufsichtsführenden Richters hatte der Einbecker Archivpfleger, Prof. Dr. h. c. Feise, die 1937 vom Staatsarchiv als nicht archivwürdig angesehenen Akten noch einmal durchgesehen und die ihm wichtig erscheinenden Stücke zusammen mit anderen verzeichnet. Es handelt sich dabei um 360 Prozessakten des Stadtgerichts von 1540 bis ins 19. Jahrhundert sowie 650 Prozessakten der vormaligen Ämter, die in dem Amtsgericht Einbeck aufgegangen sind. Darüber hinaus sind damals Vormundschafts-, Kuratel-, Nachlass-, Testaments- sowie einige Personal- und Depositenakten erfasst worden. Diese Akten gelangten 1942 in das Stadtarchiv. Das Verfahren ist nachträglich durch einen Expositalvertrag vom 30.1. bzw. 13.4. 1954 legalisiert worden. Somit ist bei Benutzung des Archivbetandes Hann. 72 Einbeck auch das Verzeichnis der im Stadtarchiv Einbeck liegenden Akten (vgl. F.A. 10 Bd.4) heranzuziehen.

Im Oktober 1981 gab das Amtsgericht Einbeck 5,2 laufende Meter Akten, vorzugsweise Testamente, ab (vgl. Acc. 168/81). Diese Ablieferung ist in das vorliegende Findbuch eingearbeitet worden.

Über das Staatsarchiv Wolfenbüttel gelangten Urkunden des Distriktsnotars Hübener aus der westfälischen Zeit in das Hauptstaatsarchiv: Nrn. 1093 - 1095 (Acc. 2011/514).

Der Archivbestand ist druch eine weitere Abgabe des Amtsgerichts Einbeck (vgl. Acc. 2009/173) ergänzt worden.

Vorbemerkung zu Acc. 2013/117
Die Ablieferung umfasst bis auf einen Vorgang nur Notarsurkunden. Sie beinhalten die in einem Notariat zu erwartenden Geschäfte, z.B. Kaufkontrakte, Wechselproteste, Schuld- und Pfandverschreibungen.

Für Notar Beyfuss liegt ein Register - Bestell-Nr. 627 - vor mit Namen und Datum, welches hilfreich bei der Benutzung ist, für Notar Harding eine Urkundenrolle - Bestell-Nr. 983 - umfassend die Jahre 1854 bis 1863.

Hinzuweisen ist noch darauf, dass die Notarsurkunden in diesem Archivbestand unter 2 Klassifikationspunkten zu finden sind, nämlich unter 09.03 aus der westfälischen Zeit sowie unter 11.07 die anderen.

Für alle Notare gilt: es sind nicht immer alle Urkunden, welche nach der angegebenen Nummernfolge zu erwarten wären, auch vorhanden. Bei Harding sind einzelne Jahrgänge nicht überliefert.

Die Urkunden können auch in der umgekehrten Nummernfolge bzw. die letzte vom Dezember eines Jahres am Anfang oben in der Akte liegen.

Stand: Dezember 2014

Findmittel 

An den vorliegenden Archivbestand Hann. 72 Einbeck schließt die Überlieferung des Amtsgerichts Einbeck nach der Reichsjustizreform 1879 (Hann. 172 Einbeck) an. Bei der Abgrenzung zu diesem Archivbestand sind zeitliche Überschneidungen nicht zu vermeiden, so dass in entsprechenden Fällen auch die Findmittel zu diesem Archivbestand heranzuziehen sind.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

62,1

Bearbeiter 

Dr. Manfred Hamann (1966)
Dr. Jörg Walter (1988)
Anna Ostendorff (2014)

Benutzung 

Archivgut kann im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover unter Berücksichtigung der Einhaltung von Schutz- und Sperrfristen nach §5 Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG) eingesehen werden.

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Einbeck

Zeit von 

1852

Zeit bis 

1859

Objekt_ID 

31

Ebenen_ID 

50

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Einbeck

Zeit von 

1859

Zeit bis 

1974

Objekt_ID 

4

Ebenen_ID 

2350

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Dassel

Zeit von 

1852

Zeit bis 

1859

Objekt_ID 

29

Ebenen_ID 

50